Dienstag, 8. Januar 2008 17:36 Uhr

„Back To Black“ bleibt Chart-Dauerbrenner

Amy Winehouse schaffte nach knapp einem Jahr (!) Dauerplatzierung in den Media Control Charts zum Jahresanfang 2008 den Sprung an die Spitze der deutschen Albumcharts: Platz #1 für „Back To Black“, das bereits mit 3-fach Gold veredelt wurde. Die britische Sängerin und Songwriterin gehört damit zweifelsfrei zu den erfolgreichsten internationalen Künstlerinnen und ist unbestrittener Radio-Playlisten-Darling. „Rehab“ wurde 2007 zu einer wahren Radiohymne – nun scheint mit der nächsten Single, dem Titelsong „Back To Black“ ein würdiger Nachfolger gefunden. Ein starker Song voller Emotionen, der bereits stetigen Kurs auf die Top 70 der Airplaycharts nimmt.

Wie keine andere Künstlerin hat Amy Winehouse im letzten Jahr die Musik- und Medienlandschaft durcheinander gewirbelt und höchst erfolgreich die Charts erobert. „Back To Black“ bescherte Amy Winehouse den internationalen Durchbruch und eine weltweite Fangemeinde. Auf der limitierten Deluxe Edition gibt es zudem eine Bonus-CD mit exklusiven Songperlen: Neben „Valerie“ und „Hey Little Rich Girl“ feat. Zalon & Ade (den beiden Background-Sängern auf der Tour) gibt es auf der Bonus-CD u.a. die Original-Demo-Version von „Love Is A Losing Game“ und das gefühlvolle „To Know Him Is To Love Him“ sowie „Some Unholy War“, „Cupid“ und „Monkey Man“. „Back To Black“ ist und bleibt ein Meilenstein – Platz 1 unterstreicht dies einmal mehr.

amy-winehousebacktoblack.jpg

Foto: Universal Presse

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren