Freitag, 11. Januar 2019 17:30 Uhr

Token: Das ist das neue Video des sprachbehinderten Rappers

Ende letzten Jahres veröffentlichte der 20-jährige Bostoner Hochgeschwindigkeitsrapper Token sein Debütalbum „Between Somewhere“, die Coming-of-Age-Geschichte eines Einzelgängers. Sein persönlicher Lieblingssong auf dem Album ist „No Service“, der Outrotrack, zu dem heute das Video erscheint.

Token: Das ist das neue Video des sprachbehinderten Rappers

Foto: eOne Music

„Dieser Song ist nur für die wahren Fans. Das ist der Ehrlichste, den ich jemals gemacht habe“, kommentiert Token den ultrapersönlichen Song. Rund um den Hinweis „No Service“ und mithilfe zahlreicher Freiwilliger wie u.a. dem Weston Volunteer Fire Department, einem Infanterist, einem Zimmermädchen und einem Briefträger, wird die Geschichte des Songs visuell erzählt.

Er hat 2019 viel vor

„Danke, dass ich mich dank euch so wohl fühle, dass ich sogar über die Dinge spreche, die ich eigentlich gar nicht laut aussprechen möchte“, bedankt sich Token bei seinen Fans. Wer Token live erleben möchte, hat im April die Chance dazu. Zwischen dem 14.–23. April stellt er sein neues Album in München, Berlin, Frankfurt am Main und Köln vor.

Quelle: instagram.com

Hier sind die Tourdates

14.04.19 – München – Ampere

17.04.19 – Berlin – Musik und Frieden

20.04.19 – Frankfurt am Main – Zoom

23.04.19 – Köln – Yuca

 

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren