Unfall60-Jährige fährt in Wohnzimmer: 91-Jährige schwer verletzt

Ein Auto steht in einem Wohnzimmer in einer Seniorenwohnanlage.
Ein Auto steht in einem Wohnzimmer in einer Seniorenwohnanlage.

Polizeiinspektion Lüneburg/Lüchow-Dannenberg/Uelzen/dpa

dpadpa | 29.08.2022, 21:41 Uhr

Sie wollte nur ausparken, doch ihre Fahrt endete mit einem Crash in einem Wohnzimmer. Ein Mann konnte noch zur Seite springen, aber eine 91-jährige Seniorin hatte keine Chance.

Eine Autofahrerin hat beim Ausparken die Kontrolle über ihren Wagen in Bad Bevensen (Landkreis Uelzen) verloren und ist in eine Wohnung einer 91-Jährigen gerast. Die Seniorin wurde dadurch im Wohnzimmer ihrer Seniorenwohnanlage schwer verletzt.

Die 60 Jahre alte Autofahrerin fuhr erst durch eine Hecke, dann durch die Terrassentür und erfasste die Seniorin schließlich im Sessel, wie die Polizei mitteilte.

Unfallursache: Unklar

Ein 75 Jahre alter Bewohner konnte noch zur Seite springen und blieb unverletzt. Die Fahrerin verletzte sich leicht – sie war in ihrem Fahrzeug eingeklemmt.

Warum die Autofahrerin die Kontrolle über ihren Wagen verlor, war zunächst unklar. Es entstand ein Schaden von mehreren Zehntausend Euro, teilte die Polizei weiter mit.