Autsch! Fußballer geht mit Penis-Gips viral

Tony PolandTony Poland | 11.11.2021, 21:25 Uhr
Autsch! Fußballer geht mit Penis-Gips viral
Autsch! Fußballer geht mit Penis-Gips viral

Foto: IMAGO / ANP

Fußballprofis gehören ja bekanntlich nicht gerade zu den härtesten Typen dieser Welt. Die Schauspieleinlagen von Superstar Neymar könnten inzwischen ganze Serien füllen. Kicker Dušan Tadic hatte allerdings tatsächlich ein sehr schmerzhaftes Erlebnis. Er nahm es mit Humor...

Der Serbe Dušan Tadic, Anführer von Ajax Amsterdam, steht normalerweise mit starken Leistungen seinen Mann. Blöd nur, wenn der „kleine“ Dušan was abbekommt. Das passierte allerdings im Spiel am 3. November gegen Borussia Dortmund. Der 32-Jährige krachte nämlich mit Vollgas und voller Wucht mit seinen Weichteilen an den Pfosten. Auuuaaaa!

Da konnte sich der Unglücksrabe nicht mal über sein Tor freuen. Immerhin gewann seine Mannschaft am Ende mit 3:1. Tadic selbst konnte nach dem Spiel schon wieder lachen. Und mit ihm die ganze Welt.

Wenn Tore wehtun

Dabei war die Ausgangslage eigentlich eine erfreuliche. Tadic grätschte mit letztem Einsatz in den Ball und erzielte spektakulär das zwischenzeitliche 1:1. Allerdings wurde es dann häßlich – und verdammt schmerzhaft! Bei dem „Torschuss“ waren beide Beine weit gespreizt und die so freiliegenden Kronjuwelen machten Bekanntschaft mit den harten Alu-Pfosten des Tores.

Jeder Mann kann den Moment des Aufpralls wohl detailgetreu nachempfinden! Das sind einfach Schmerzen ohne Ende. Tadic selbst machte sich allerdings eher Sorgen um das Torgestänge. So wünschte er dem Pfosten eine schnelle Genesung. „Wishing you a quick recovery my friend“, postete er auf Twitter. Schön, wenn man danach lachen kann!

Dušan Tadic: Hat er oder hat er nicht?

Bei der lässigen Reaktion belies es der Mann, der echt Eier hat, aber nicht. Denn jetzt wurde die Geschichte erst so richtig rund. Offenbar ließ sich der Spaßvogel seinen Penis eingipsen. Mit geöffneter Hose und den verarzteten Kronjuwelen schlenderte er zum Mannschaftsbus.

Besonders witzig: Als Zeichen der guten Wünsche signierten seine Teamkollegen das gute Stück. Wie süß und rührend. Und irgendwie auch eine Reise in unsere Vergangenheit. Denn schon im Kindergarten gehörte auf jeden gebrochenen Arm eine Unterschrift mit lieben Grüßen. Schließlich wird dann alles schneller wieder heil!

Haha, alles nur ein Fake

Die Auflösung der Story um den Penis-Verband passt aber leider nicht in das gerade gezeichnete Bild. Dafür aber umso besser zu Komiker Tadic. Der hatte nämlich noch einen Assistenten für das Kunstwerk mit im Boot. Der Künstler Maurice van Berkel, Photoshop-Experte, schickte uns alle auf die falsche Spur.

Auf seiner Instagram- und Twitter-Seite postete er nämlich den Schnappschuss. Und zwar samt seinem Photoshop-Siegel! Also alles nur Fake. Egal, für Aufsehen und Lacher war der Pimmel-Joke trotzdem gut. Und die Frau von Dušan Tadic dürfte erleichtert sein. (TP)

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Maurice van Berkel (@mvan_berkel)