Nach einer mehrtägigen AuslandsreiseBundeskanzler Olaf Scholz positiv auf Corona getestet

Bundeskanzler Olaf Scholz war zuletzt unter anderem in Saudi-Arabien zu Gast. (ili/spot)
Bundeskanzler Olaf Scholz war zuletzt unter anderem in Saudi-Arabien zu Gast. (ili/spot)

imago/APAimages

SpotOn NewsSpotOn News | 26.09.2022, 13:17 Uhr

Bundeskanzler Olaf Scholz hat sich mit dem Coronavirus infiziert und wurde am Montagmorgen positiv getestet. Er habe milde Erkältungssymptome und sei in Isolation.

Bundeskanzler Olaf Scholz (64) hat sich mit dem Coronavirus infiziert. Am Montagmorgen sei er positiv getestet worden, wie sein Regierungssprecher Steffen Hebestreit Medienberichten zufolge mitteilte. Scholz habe milde Erkältungssymptome und sich sofort in der Kanzlerwohnung im Bundeskanzleramt in Isolation begeben.

Auch Bundesinnenministerin Nancy Faeser (52) hat sich erstmals seit Pandemiebeginn mit dem Coronavirus infiziert. Auf Twitter teilte sie am Montag mit: „Jetzt hat mich Corona auch erwischt, zum ersten Mal. Das Virus bleibt tückisch. Passt alle in diesem Herbst gut auf Euch auf!“

Mission „Leuchtturmprojekte“

Scholz war am Wochenende in der Golfregion unterwegs. Vor Antritt der Reise soll der Kanzler negativ getestet worden sein.

Mit Vertretern von Saudi-Arabien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Katar hatte er sich zu Gesprächen getroffen, um die Zusammenarbeit zu stärken und „Fortschritte im Hinblick auf die Energiesicherheit unseres Landes und die Versorgung mit Gas“ zu machen, wie es auf den Social-Media-Kanälen des Kanzlers heißt.