„Der König der Löwen“ brüllt wieder

Schauspieler bei einer Aufführung des Musicals «König der Löwen» im September in Madrid.
Schauspieler bei einer Aufführung des Musicals «König der Löwen» im September in Madrid.

Alejandro Martínez Vélez/EUROPA PRESS/dpa

01.10.2021 11:34 Uhr

Rund eineinhalb Jahre blieben die Bühnen der Hamburger Musical-Theater wegen der Corona-Pandemie leer. Nach „Wicked“ starten jetzt auch „König der Löwen“ und „Tina“ wieder durch.

Darauf haben Musical-Fans lange gewartet: Nach eineinhalb Jahren Corona-Zwangspause geht das Erfolgsmusical „König der Löwen“ im Theater im Hafen am Samstag (2. Oktober) wieder an den Start.

Beginnt jetzt die Nach-Pandemie-Ära?

„Für Musical-Fans in ganz Deutschland ist das ein Grund zum Feiern: Endlich wieder Musical! Endlich wieder Live-Shows“, sagte Uschi Neuss, Geschäftsführerin von Stage Entertainment Deutschland. Mit dem Broadway-Klassiker „Wicked“ im Theater Neue Flora war der Spielbetrieb der deutschen Musicals bereits am 5. September wieder aufgenommen worden.

Das Disney-Musical „König der Löwen“ wird seit fast 20 Jahren im Theater im Hafen gezeigt.

Auch auf der Reeperbahn geht’s wieder los

Eine Woche später am 10. Oktober geht es auch im Operettenhaus auf der Hamburger Reeperbahn wieder los. Dann feiert das Musical „Tina“ über Rocklegende Tina Turner seine Wiederaufnahme. In der Hauptrolle als Tina Turner glänzt die Sängerin Christina Love. Einen Monat später am 7. November feiert das Disney-Musical „Die Eiskönigin“ nach dem gleichnamigen Film seine Deutschland-Premiere im Theater an der Elbe neben dem „König der Löwen“. Die bereits mehrmals verschobene Premiere des Theaterstücks „Harry Potter und das verwunschene Kind“ am Mehr!-Theater am Großmarkt ist für den 5. Dezember geplant.

Im Moment sind die Vorstellungen für alle Geimpften, Genesenen und Getesteten möglich. Im Saal und in den Foyers müssen Masken getragen werden, die Säle sind nur zu 50 Prozent ausgelastet. Die Einnahmeausfälle werden vom Bund durch den Sonderfonds für Kultur ersetzt.