Netz-Videohit: Irres Wendemanöver am Abgrund!

Claudia HöchsmannClaudia Höchsmann | 25.01.2022, 21:00 Uhr
Netz-Videohit: Irres Wendemanöver am Abgrund!
Netz-Videohit: Irres Wendemanöver am Abgrund!

© Youtube/DrivingSkill

Im dichten Straßenverkehr seitwärts einparken, dafür braucht man schon Nerven. Kein Vergleich aber zu einem YouTube Video, in dem ein Unbekannter auf einer extrem schmalen Straße ein Wendemanöver hingelegt hat, was seinesgleichen sucht.

Man stelle sich eine einspurige Straße vor, auf der linken Seite der steile Abgrund und auf der rechten Seite ein felsiger Berghang. Auf eben solcher Straße war kürzlich ein Minivan unterwegs und dem Fahrer ist scheinbar plötzlich eingefallen, dass er etwas Wichtiges zu Hause vergessen hatte und hat sich deshalb entschlossen zurückzufahren.

Er macht das Unmögliche möglich

Aber anstatt den Rückwärtsgang einzulegen – was bei einer Straße ohne Leitplanken schon mehr als halsbrecherisch ist – hat sich der Fahrer dazu entschieden einfach mal zu wenden. Was sich in dem Video dann abspielt, ist einfach nur irre! In 26 Zügen macht der Wendemanöver-Profi das scheinbar Unmögliche möglich und lässt die Zuschauer staunen.

Das Video wurde mittlerweile fast 27 Millionen Mal geschaut und die Zuschauer überschlagen sich mit Komplimenten. Ein User schreibt „Gebt dem Mann eine Medaille“ und ein anderer findet, dass das Wort „Experte“ noch nie besser gepasst hat.

Laura Müller: So billig kann man Wendlers Gattin jetzt nackt sehen

Die Lenkrad-Profis von der Amalfiküste

Doch dieses Video ist nicht das Erste, mit halsbrecherischen Fahrmanövern. In einem Video, was schon fast 11 Millionen Mal angeschaut wurde, zeigen Busfahrer ihr Können an der italienischen Amalfiküste.

Entlang der bei Touristen beliebten Küste führt nur eine schmale Straße, auf der sich in der Hochsaison unzählige Busse tummeln. Oftmals ist die Straße zu eng, dass zwei Busse aneinander vorbeifahren können und so sind die Busfahrer gezwungen auch mal den Rückwärtsgang einzulegen.

Und wie man in dem Video sieht, ist das für sie ein Leichtes.

Mit dem Ferrari steckengeblieben: Video sorgt für Lacher

Vielleicht sollte der Ferrari-Fahrer aus einem weiteren YouTube-Video ein paar Übungsstunden bei den Busfahrern nehmen: mit seiner fetten Karosse ist dieser nämlich in einer engen italienischen Gasse steckengeblieben – und da war dann auch kein Platz mehr für ein Wendemanöver. Ein Passant versucht ihm zwar zu helfen, aber der Abstand zu den Hauswänden wird immer enger.

Leider leider erfährt man in dem Video nicht, wie das Ganze ausgegangen ist, aber ein paar Kratzer wird die Luxuskarosse wohl abbekommen haben. Wir sind auf jeden Fall froh, dass wir uns in unserem Alltag nur mit dem seitlichen Einparken herumärgern müssen.