Kalenderblatt 2021: 10. November

dpadpa | 10.11.2021, 05:00 Uhr
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 10. November 2021:

45. Kalenderwoche, 314. Tag des Jahres

Noch 51 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Johannes, Justus, Leo

HISTORISCHE DATEN

2020 – Eine von Russland vermittelte Waffenruhe zwischen Armenien und Aserbaidschan stoppt die blutigen Kämpfe in der umstrittenen Region Berg-Karabach. Armenien muss besetzte Territorien räumen. Eine russische Friedenstruppe überwacht die Abmachungen.

2019 – Nach langem Streit einigt sich die große Koalition auf einen Kompromiss zur Grundrente. Bis zu 1,5 Millionen Menschen mit sehr kleinen Renten und mindestens 35 Beitragsjahren sollen ab 2021 einen Zuschlag erhalten. Die Berechtigung und Höhe stellen Rentenversicherung und Finanzamt fest.

2011 – Der Rapper Bushido erhält den Medienpreis Bambi als „Vorbild für Integration“. Die Pop-Gruppe Rosenstolz kritisiert diese Entscheidung während der Veranstaltung deutlich – mit Verweis auf Bushidos frauenfeindliche, menschenverachtende Texte. Der Volkssänger Heino gibt seine Auszeichnung wegen der Bushido-Würdigung zurück.

2006 – Auf einer Konferenz der UN-Wirtschafts- und Sozialkommission für Asien und den Pazifik (UNESCAP) unterzeichnen in Pusan (Südkorea) 18 Länder ein Abkommen über die Verwirklichung der Transasiatischen Eisenbahn.

1991 – Jutta Müller wird auf Hawaii als erste Deutsche Gesamtweltcup-Siegerin im Windsurfen.

1971 – Der Bundestag beschließt das neue Betriebsverfassungsgesetz, mit dem die Mitwirkungsrechte für Betriebsräte erweitert werden.

1971 – Die im Bau befindliche Koblenzer Südbrücke über den Rhein knickt wegen einer Materialüberlastung ab. 13 Menschen stürzen ab und kommen dabei ums Leben.

1859 – Der Frieden von Zürich beendet den Krieg um die Herrschaft in Norditalien: Österreich behält Venetien, die Lombardei fällt an Frankreich. Frankreich wiederum verspricht die Abtretung der Lombardei an Sardinien-Piemont.

911 – Die Stammesfürsten der Bayern, Franken, Sachsen und Schwaben wählen den fränkischen Herzog Konrad zum König. Konrad I. beendet die Herrschaft der Karolinger über das Ostfränkische Reich.

GEBURTSTAGE

1971 – Nina Kunzendorf (50), deutsche Schauspielerin („Marias letzte Reise“, „Tatort“)

1961 – Dora Heldt (60), deutsche Schriftstellerin („Urlaub mit Papa“, „Wind aus West mit starken Böen“)

1941 – Martin Kannegiesser (80), deutscher Wirtschaftsfunktionär und Unternehmer, Präsident des Arbeitgeberverbands Gesamtmetall 2000-2012

1936 – Günter Preuß (85), deutscher Fußballer und Fußballtrainer, als Spieler für den Meidericher SV (später MSV Duisburg) 1948-67 und
von 1985 bis 1986 Trainer und Manager des Zweitligisten

1931 – Louise Martini, österreichische Schauspielerin („Hotel Paradies“, „Am Ziel aller Träume“), gest. in der Nacht zum 17. Januar 2013

TODESTAGE

2001 – Ken Kesey, amerikanischer Schriftsteller („Einer flog über das Kuckucksnest“), geb. 1935

1981 – Abel Gance, französischer Filmregisseur, Schauspieler und Autor (Regie „Napoléon“, „Ich klage an“), geb. 1889