Kalenderblatt 2021: 17. September

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

17.09.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 18. September 2021:

37. Kalenderwoche, 260. Tag des Jahres

Noch 105 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ariadne, Hildegard, Lambert, Robert

HISTORISCHE DATEN

2020 – Der Bundestag beschließt eine Entlastung der Kommunen um etwa 6,1 Milliarden, weil die Gewerbesteuereinnahmen wegen der Corona-Krise einbrechen.

2019 – Bei der zweiten Parlamentswahl des Jahres in Israel liegt das Mitte-Bündnis Blau-Weiß des Ex-Militärchefs Benny Gantz mit 33 der 120 Sitze knapp vor der Likud-Partei von Ministerpräsident Benjamin Netanjahu (32 Mandate). Beide Politiker bringen keine Regierungsmehrheit zustande.

2006 – Nach fast 80 Jahren Regentschaft der Sozialdemokraten in Schweden gewinnt der konservative Parteichef Fredrik Reinfeldt die Reichstagswahlen klar und löst den Sozialdemokraten Göran Persson als Ministerpräsident ab.

1991 – Alexander Solschenizyn, Literaturnobelpreisträger 1970, wird in seinem Heimatland rehabilitiert. Die sowjetische Generalstaatsanwaltschaft teilt mit, die Anklage wegen Landesverrats werde fallen gelassen.

1991 – Im nordsächsischen Hoyerswerda beginnen mehrtägige rassistische Ausschreitungen.

1981 – Wolfgang Petersens Spielfilms „Das Boot“ nach einem Roman von Lothar-Günther Buchheim wird in München uraufgeführt.

1966 – Die erste Folge der Science Fiction-Serie „Raumpatrouille – Die phantastischen Abenteuer des Raumschiffs Orion“ wird im deutschen Fernsehen gesendet.

1931 – Die erste für die Öffentlichkeit bestimmte Langspielplatte mit 33 1/3 Umdrehungen pro Minute wird im Savoy Plaza in New York vorgestellt.

1871 – Der Mont-Cenis-Eisenbahntunnel (auch Fréjus-Tunnel) in den Westalpen wird eröffnet. Er gilt als erster großer Alpentunnel.

GEBURTSTAGE

1971 – Jens Voigt (50), deutscher Radrennfahrer, Gewinner der Deutschland-Tour 2006 und 2007, 17-maliger Teilnehmer der Tour de France

1971 – Sergej Barbarez (50), bosnischer Fußballspieler, Hamburger SV 2000-2006

1931 – Anne Bancroft, amerikanische Schauspielerin („Die Reifeprüfung“, Oscar 1963 für „Licht im Dunkel“), gest. 2005

1926 – Klaus Schütz, deutscher Politiker (SPD), Regierender Bürgermeister von Berlin 1967-1977, gest. 2012

1919 – Helmuth Ashley (102), österreichischer Regisseur (zahlreiche Folgen von „Derrick“ und „Der Alte“)

TODESTAGE

1996 – Marianne Bachmeier, erschießt 1981 den mutmaßlichen Mörder ihrer Tochter Anna (7) im Gerichtssaal, der Fall wird mehrfach verfilmt, geb. 1950

1966 – Fritz Wunderlich, deutscher Tenor, geb. 1930