Kalenderblatt 2021: 24. August

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

24.08.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. August 2021:

34. Kalenderwoche, 236. Tag des Jahres

Noch 129 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Amadeus, Bartholomäus, Rosa

HISTORISCHE DATEN

2020 – Auf dem Parteitag der Republikaner in Charlotte (US-Bundesstaat North Carolina) erhält US-Präsident Donald Trump die Stimmen aller 2550 Delegierten für eine erneute Kandidatur. Mike Pence soll wieder Vize-Präsident werden.

2016 – Bei einem schweren Erdbeben in Mittelitalien kommen 299 Menschen ums Leben. Der Erdstoß mit einer Stärke von mehr als 6 hatte sein Zentrum in der Provinz Rieti. Vor allem die Ortschaften Amatrice und Accumoli sind betroffen.

2011 – Steve Jobs tritt nach monatelanger gesundheitsbedingter Auszeit als Apple-Chef zurück. Nachfolger wird der fürs Tagesgeschäft zuständige Manager Tim Cook.

2006 – Der gebürtige Bremer Murat Kurnaz kommt nach mehr als viereinhalb Jahren im US-Gefangenenlager Guantánamo auf Kuba wieder frei. Dem türkischen Staatsbürger kann auch nach seiner Rückkehr nach Deutschland eine Zusammenarbeit mit dem Terrornetzwerk El Kaida nicht nachgewiesen werden.

1991 – Das Parlament der Ukraine ruft die staatliche Unabhängigkeit der bisherigen Sowjetrepublik aus.

1991 – Michail Gorbatschow tritt als Generalsekretär der KPdSU, der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, zurück. Gleichzeitig verlangt er die Auflösung des Zentralkomitees. Vorausgegangen war ein Putschversuch konservativer Kräfte gegen den Reformpolitiker.

1961 – Elf Tage nach Beginn des Mauerbaus in Berlin wird der 24-Jährige Günter Litfin von DDR-Transportpolizisten im Humboldthafen getötet, als er in den Westen schwimmen will. Er ist der erste Flüchtling, der an der Mauer erschossen wird.

1941 – Nach zunehmendem Widerstand aus der Bevölkerung und aus den Kirchen läßt Adolf Hitler die „Aktion T4“ beenden. Hinter dem „Euthanasie“-Programm verbarg sich der organisierte Massenmord an behinderten Menschen. Auch nach dem offiziellen Ende der Aktion starben noch über 30 000 Behinderte in geheim weitergeführten Tötungsaktionen.

1926 – Max Schmeling wird nach einem K.o.-Sieg über seinen Gegner Max Diekmann deutscher Halbschwergewichts-Meister.

GEBURTSTAGE

2003 – Aljona Kostornaja (18), russische Eiskunstläuferin, Europameisterin 2020

1961 – Werner Schmidbauer (60), deutscher Musiker, Moderator („Live aus dem Alabama“) und Fernsehjournalist

1956 – Frank-Michael Wahl (65), deutscher Handballer, zahlreiche Spiele für die Nationalmannschaft der DDR und ab 1990 der Bundesrepublik

1956 – Nina Ruge (65), deutsche Fernsehjournalistin und Moderatorin (ZDF „heute journal“ 1989-1994, Magazin „Leute heute“ 1997-2007)

1911 – Friedrich Luft, deutscher Zeitungs- und Rundfunkjournalist, bekannteste Berliner Theaterkritiker der Nachkriegszeit, gest. 1990

TODESTAGE

2016 – Walter Scheel, deutscher Politiker, Bundespräsident 1974-1979, Bundesaußenminister und Vizekanzler 1969-1974, FDP-Vorsitzender 1968-1974, geb. 1919

2006 – Herbert Hupka, deutscher Verbandsfunktionär und Journalist, Bundesvorsitzender der Landsmannschaft Schlesien 1968-2000, geb. 1915