Kalenderblatt 2021: 24. September

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

24.09.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 24. September 2021:

38. Kalenderwoche, 267. Tag des Jahres

Noch 98 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Waage

Namenstag: Gerhard, Rupert, Virgil

HISTORISCHE DATEN

2020 – Die Deutsche Bischofskonferenz in Fulda bietet Opfern von sexuellem Missbrauch auf Antrag Ausgleichszahlungen von bis zu 50.000 Euro an. Opfervertreter kritisieren das Verfahren und die Höhe der Abfindungen.

2019 – Die SPD-Bundestagsfraktion wählt Rolf Mützenich mit großer Mehrheit zu ihrem Vorsitzenden. Seit dem Rücktritt von Andrea Nahles hatte er kommissarisch amtiert.

2006 – Bei einer Volksabstimmung sprechen sich über zwei Drittel der Schweizer für eine deutliche Verschärfung des Asyl- und Ausländerrechts aus.

2001 – Die Lufthansa kann mit der Regionalfluglinie Eurowings fusionieren. Das Bundeskartellamt gibt den Zusammenschluss unter Auflagen frei.

1991 – Der frühere DDR-Spionagechef Markus Wolf stellt sich bei seinem freiwilligen Grenzübertritt von Österreich nach Deutschland den Behörden.

1961 – Die neue Deutsche Oper in West-Berlin wird mit einer Aufführung von „Don Giovanni“ von Wolfgang Amadeus Mozart eröffnet.

1921 – Die Berliner „Avus“ wird mit einem Autorennen eingeweiht. Die „Automobil-Verkehrs- und Übungsstraße“ ist als Rennstrecke und öffentlicher Verkehrsweg ausgelegt.

1906 – In Dresden wird die erste Ausstellung von Werken der expressionistischen Künstlervereinigung „Die Brücke“ eröffnet. Diese war 1905 von Erich Heckel, Ernst Ludwig Kirchner, Fritz Bleyl und Karl Schmidt-Rottluff gegründet worden.

1706 – Der sächsische Kurfürst und polnische König August II. („der Starke“) muss im Frieden von Altranstädt auf Druck der Schweden auf die polnische Krone verzichten.

GEBURTSTAGE

1951 – Heinz Hoenig (70), deutscher Schauspieler („Das Boot“, „Der Schattenmann“)

1946 – Uschi Obermaier (75), deutsches Fotomodell, Sex-Ikone der 68er Studentenrevolte, Mitglied der Berliner „Kommune 1“ 1968-1969

1941 – Alexander Lang (80), deutscher Theaterregisseur und Schauspieler, gehörte zu den renommierten Regisseuren der DDR, Schauspieldirektor des Berliner Schiller-Theaters 1990-1993

1936 – Jim Henson, amerikanischer Puppenspieler und -erfinder, Film- und Fernsehproduzent („Sesamstraße“, „Die Muppet-Show“), gest. 1990

1896 – F. Scott Fitzgerald, amerikanischer Schriftsteller („Der große Gatsby“), gest. 1940

TODESTAGE

1939 – Carl Laemmle, deutsch-amerikanischer Filmproduzent, gehörte zu den einflussreichsten Filmpionieren der amerikanischen Filmgeschichte; Begründer der Universal Studios 1912, geb. 1867

1541 – Paracelsus, Schweizer Arzt, Naturforscher und Philosoph, geb. 1493