Kalenderblatt 2021: 25. August

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

25.08.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. August 2021:

34. Kalenderwoche, 237. Tag des Jahres

Noch 128 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Ebba, Elvira, Gregor, Josef, Ludwig, Patricia

HISTORISCHE DATEN

2019 – Über der spanischen Insel Mallorca stoßen ein Hubschrauber und ein Leichtflugzeug zusammen. Alle sieben Insassen sterben. Unter den Toten im Hubschrauber ist eine vierköpfige Unternehmerfamilie aus Bayern.

2006 – Im schwäbischen Atomkraftwerk Gundremmingen wird Deutschlands größtes atomares Zwischenlager in Betrieb genommen.

2001 – Norwegens Kronprinz Haakon und seine bürgerliche Verlobte Mette-Marit Tjessem Høiby heiraten in Oslo.

1996 – In Hamburg treten Radprofis zu den ersten Cyclassics an. Es ist heute das einzige WorldTour-Radrennen des Weltverbandes UCI auf deutschem Boden.

1991 – Belarus erklärt durch einen Parlamentsbeschluss seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion.

1991 – Carl Lewis wird in Tokio in der Weltrekordzeit von 9,86 Sekunden Weltmeister über 100 Meter. Im bis dahin schnellsten Rennen der Geschichte bleiben sechs Läufer unter 10 Sekunden.

1986 – In der DDR wird die Verwendung von Euroschecks zugelassen. Sie können bis zu einer Höhe von 400 D-Mark bei der Staatsbank der DDR eingelöst werden. Auch Intershops, Interhotels, Mitropa-Hotels, DDR-Reisebüros oder Fahrkartenausgaben der Reichsbahn nehmen die Schecks entgegen.

1941 – Großbritannien und die Sowjetunion besetzen den im Zweiten Weltkrieg neutralen Iran. Schah Reza Pahlewi, damals 22 Jahre
alt, übernimmt die Regentschaft in dem von den Alliierten kontrollierten Land.

1921 – Reichsaußenminister Friedrich Rosen und der amerikanische Geschäftsträger in Berlin, Ellis L. Dresel, unterzeichnen einen Friedensvertrag zwischen den USA und dem Deutschen Reich. Den Friedensvertrag von Versailles hatte der US-Kongress nicht ratifiziert.

GEBURTSTAGE

1966 – Sandra Maischberger (55), deutsche Journalistin (ARD-Talkshow „Menschen bei Maischberger“)

1961 – Tom Ford (60), amerikanischer Modedesigner und Filmregisseur („A Single Man“)

1956 – Harald Wolf (65), deutscher Politiker (Linke), Berliner Bürgermeister (Stellvertreter des Regierenden Bürgermeisters) 2002-2011

1906 – Eugen Gerstenmaier, deutscher Politiker (CDU), Bundestagspräsident 1954-69, gest. 1986

1786 – König Ludwig I., bayerischer König 1825-1848, ließ zahlreiche bedeutende Bauwerke in München errichten, darunter die Ludwigstraße mit Universität, Feldherrenhalle, Siegestor, Alter Pinakothek und Bavaria, gest. 1868

TODESTAGE

1996 – Reinhard „Stan“ Libuda, deutscher Fußballspieler, 264 Bundesliga-Spiele für Schalke 04 und Borussia Dortmund, geb. 1943

1956 – Alfred Charles Kinsey, amerikanischer Sexualforscher („Das sexuelle Verhalten des Mannes“, „Das sexuelle Verhalten der Frau“), geb. 1894