Kalenderblatt 2021: 25. Juni

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

25.06.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den 25. Juni 2021.

25. Kalenderwoche, 176. Tag des Jahres

Noch 189 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Krebs

Namenstag: Eleonore, Prosper, Wilhelm

HISTORISCHE DATEN

2020 – Unter Trainer Jürgen Klopp wird der FC Liverpool erstmals nach 30 Jahren wieder englischer Fußballmeister.

2011 – Fünf deutsche Buchenwälder und eine von Walter Gropius entworfene Schuhleistenfabrik in Niedersachsen werden Unesco-Welterbe. Das zuständige Komitee der UN-Organisation stimmt den Anträgen der Bundesrepublik zu.

2006 – Nach einer erbitterten Abwehrschlacht willigt der luxemburgische Stahlkonzern Arcelor in eine Fusion mit dem Konkurrenten Mittal Steel ein. Mit dem Zusammenschluss entsteht der mit Abstand größte Stahlproduzent der Welt.

1996 – Bei einem Bombenanschlag auf einen US-amerikanischen Luftwaffenstützpunkt in der saudi-arabischen Stadt Dhahran werden 19 Amerikaner getötet und weitere 547 Personen verletzt.

1991 – Slowenien und Kroatien erklären ihre Unabhängigkeit von Jugoslawien.

1946 – Die 1945 gegründete Weltbank nimmt in Washington ihre Arbeit auf.

1876 – Das von Graham Bell patentierte Telefon wird im Rahmen der Jahrhundertfeier der amerikanischen Unabhängigkeit in Philadelphia erstmals öffentlich vorgeführt.

1876 – Unter Führung der Häuptlinge Sitting Bull und Crazy Horse schlagen amerikanische Ureinwohner der Sioux- und Cheyenne-Stämme am Little Bighorn (im heutigen US-Bundesstaat Montana) ein Regiment der 7. US-Kavallerie unter Oberstleutnant George Armstrong Custer.

1526 – Der Reichstag zu Speyer wird eröffnet. Die Versammlung beschließt, dass jeder Landesvater sich für oder gegen die Reformation entscheiden kann.

GEBURTSTAGE

1961 – Ricky Gervais (60), britischer Schauspieler und Comedian („Nachts im Museum“)

1959 – Rolf Mützenich (62), deutscher Politiker, Vorsitzender der SPD-Bundestagsfraktion seit 2019

1956 – Kirsten Harms (65), deutsche Theaterregisseurin, Intendantin der Deutschen Oper Berlin 2004-2011

1926 – Ingeborg Bachmann, österreichische Schriftstellerin und Lyrikerin („Der gute Gott von Manhattan“, „Das dreißigste Jahr“), gest. 1973

1921 – Heinrich Windelen, deutscher Politiker (CDU), Bundesminister für innerdeutsche Beziehungen 1983-1987, Vizepräsident des Deutschen Bundestags 1981-1983, gest. 2015

TODESTAGE

2016 – Manfred Deix, österreichischer Karikaturist (Titelblätter und Zeichnungen für „Stern“, „Spiegel“, „Playboy“), geb. 1949

2001 – Kurt Hoffmann, deutscher Regisseur („Wir Wunderkinder“, „Das Wirtshaus im Spessart“), geb. 1910