Kalenderblatt 2021: 3. Dezember

dpadpa | 03.12.2021, 05:00 Uhr
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 3. Dezember 2021:

48. Kalenderwoche, 337. Tag des Jahres

Noch 28 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Schütze

Namenstag: Emma, Franz

HISTORISCHE DATEN

2020 – In Stockholm werden die sogenannten Alternativen Nobelpreise verliehen. Die vier Preisträger sind der Menschenrechtsaktivist Ales Beljazki aus Belarus, der US-Bürgerrechtsanwalt Bryan Stevenson, die Aktivistin Lottie Cunningham Wren aus Nicaragua sowie die iranische Menschenrechtsanwältin Nasrin Sotudeh.

2016 – Zum Auftakt der Weltbiodiversitätskonferenz im mexikanischen Cancún bekennen sich Minister aus aller Welt in der sogenannten Cancún-Erklärung dazu, den Artenschutz stärker im Regierungshandeln zu verankern.

2011 – Die vorerst letzte Ausgabe der ZDF-Unterhaltungsshow „Wetten, dass..?“ mit Thomas Gottschalk verfolgen 14,73 Millionen Zuschauer.

1996 – Auf dem Mond gibt es nach Erkenntnissen amerikanischer Forscher in einem 13 Kilometer tiefen Krater von der doppelten Größe Puerto Ricos einen See voller Eis.

1971 – Zwischen Indien und Pakistan kommt es im Zuge der Unabhängigkeitsbestrebungen Ostpakistans (später Bangladesch) zum offenen Krieg.

1951 – Der britische Premier Winston Churchill empfängt Bundeskanzler Konrad Adenauer. Es ist der erste offizielle Aufenthalt eines deutschen Regierungschefs in Großbritannien seit 1931.

1926 – Der Deutsche Reichstag nimmt das umstrittene Gesetz zur Bewahrung der Jugend vor Schund- und Schmutzschriften an.

1901 – King Camp Gillette meldet in Boston (US-Bundesstaat Massachusetts) das Patent für seinen Nassrasierapparat mit auswechselbarer Klinge an. Das Patent wird im November 1904 erteilt.

1591 – In der Hansestadt Hamburg schließen sich 101 Bürger, zumeist Bierbrauer, zur ersten Feuergilde zusammen. Das war der Vorläufer einer Feuerversicherung.

GEBURTSTAGE

1956 – Charles M. Huber (65), deutscher Schauspieler und Politiker (Krimiserie „Der Alte“)

1946 – Alberto Alessi (75), italienischer Unternehmer, Designer

1946 – Joop Zoetemelk (75), niederländischer Radrennfahrer, Sieger der Tour de France 1980

1936 – Lothar Gall (85), deutscher Historiker („Bismarck, der weiße Revolutionär“), Vorsitzender des Verbandes der Historiker Deutschlands 1992-1996

1896 – Carlo Schmid, deutscher Politiker und Jurist, gehörte zu den prägenden Politikern der Nachkriegszeit und war maßgeblich an der Gestaltung des Grundgesetzes beteiligt, gest. 1979

TODESTAGE

2020 – Jutta Lampe, deutsche Schauspielerin („Rosenstraße“), geb. 1937

1956 – Alexander Rodtschenko, russischer Maler, Bildhauer und Fotograf, Vertreter des Konstruktivismus, gilt als einer der großen russischen Künstler der Moderne, geb. 1891