Kalenderblatt 2021: 5. November

dpadpa | 05.11.2021, 05:00 Uhr
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

Das aktuelle Kalenderblatt für den 5. November 2021:

44. Kalenderwoche, 309. Tag des Jahres

Noch 56 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Skorpion

Namenstag: Berthild, Emmerich

HISTORISCHE DATEN

2020 – Der kosovarische Präsident Hashim Thaci tritt zurück. Das Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hatte ihn wegen Verbrechen im Kosovokrieg 1999 angeklagt. Thaci soll für etwa 100 Morde verantwortlich sein.

2019 – Das Bundesverfassungsgericht erklärt Hartz-IV-Sanktionen teilweise für rechtswidrig. Bei Verstößen dürfen Leistungen nur maximal um 30 Prozent gekürzt werden.

2016 – Im Südwesten der Philippinen überfallen Islamisten ein deutsches Seglerpaar auf seiner Jacht. Sie erschießen die 59-jährige Frau und verschleppen ihren 60-jährigen Begleiter. Drei Monate später wird auch er ermordet.

2006 – Ein irakisches Sondertribunal verurteilt den Ex-Präsidenten Saddam Hussein in Bagdad wegen „Verbrechen gegen die Menschlichkeit“ zum Tode. Am 26. Dezember wird das Urteil bestätigt, vier Tage später wird Saddam gehängt.

2004 – Der 3. Oktober bleibt gesetzlicher Feiertag. Die Bundesregierung nimmt ihre Pläne zurück, den Einheitsfeiertag zur Ankurbelung des Wirtschaftswachstums auf einen Sonntag zu legen.

2001 – Durch die Fusion der Hypothekenbank-Töchter der drei Frankfurter Großbanken Commerzbank, Deutsche Bank und Dresdner Bank zur Eurohypo AG entsteht die bis dahin größte Hypothekenbank Deutschlands.

1996 – Der amerikanische Präsident Bill Clinton wird mit rund 50 Prozent der Stimmen für eine zweite Amtsperiode gewählt.

1991 – Der Taifun „Thelma“ fordert auf den Philippinen mehr als 7000 Menschenleben.

1986 – Die Länderkennung .de für Deutschland wird bei der Internet-Organisation Iana (Internet Assigned Numbers Authority) registriert. Das Internet diente damals vor allem der Kommunikation zwischen Wissenschaftlern.

GEBURTSTAGE

1951 – Hanns-Josef Ortheil (70), deutscher Schriftsteller („Im Licht der Lagune“, „Das Verlangen nach Liebe“)

1951 – Uwe Müssiggang (70), deutscher Biathlon-Trainer, Bundestrainer 1988-2010

1941 – Art Garfunkel (80), amerikanischer Sänger, Mitglied des Pop-Duos „Simon & Garfunkel“ („Bridge Over Troubled Water“)

1936 – Uwe Seeler (85), deutscher Fußballspieler, Hamburger SV 1953-72, Präsident des HSV 1995-98

1921 – Margot Friedländer (100), deutsche Autorin, Überlebende des Holocaust

TODESTAGE

1991 – Fred MacMurray, amerikanischer Schauspieler („Frau ohne Gewissen“, „Die Caine war ihr Schicksal“), geb. 1908

1956 – Freda Wuesthoff, deutsche Atomphysikerin und Pazifistin, 1946 Gründerin des „Friedenskreises“, aus dem sich später der Deutsche Frauenring entwickelte, erste Patentanwältin in Deutschland, geb. 1896