Kalenderblatt 2021: 6. September

Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.
Tag für Tag finden Sie an dieser Stelle einen Rückblick auf Ereignisse, Anekdoten, Geburts- oder Sterbetage, die mit diesem Datum verbunden sind.

dpa

06.09.2021 05:00 Uhr

Das aktuelle Kalenderblatt für den6. September 2021:

36. Kalenderwoche, 249. Tag des Jahres

Noch 116 Tage bis zum Jahresende

Sternzeichen: Jungfrau

Namenstag: Gundolf, Magnus

HISTORISCHE DATEN

2011 – Honig, der gentechnisch veränderte Pollen enthält, darf nach einem EU-Urteil nur mit einer Zulassung in den Handel kommen. Für jegliches Lebensmittel, das auch nur geringste Spuren von gentechnisch veränderten Pflanzen enthalte, sei eine Sicherheitsüberprüfung und Zulassung nötig, urteilt der Europäische Gerichtshof in Luxemburg.

2006 – Afghanistan und die Nato unterzeichnen einen langfristigen Kooperationsvertrag. Der so genannten Partnerschaft für den Frieden gehören damit 21 Staaten an.

2001 – Die ProSiebenSAT.1 Media AG gibt die geplante Verschmelzung von ProSieben mit der Muttergesellschaft KirchMedia sowie den für 2002 geplanten Börsengang des neuen Unternehmens bekannt.

1991 – Der Staatsrat der UdSSR unter Führung von Präsident Michail Gorbatschow beschließt die Anerkennung der Unabhängigkeit der drei baltischen Republiken Estland, Lettland und Litauen.

1986 – In Köln wird der Museumsneubau eröffnet, der das Wallraf-Richartz-Museum und das Museum Ludwig vereint.

1971 – Bei der Notlandung einer Maschine der Charterfluggesellschaft Paninternational auf einer Autobahn bei Hamburg kommen 22 von 121 Insassen ums Leben.

1951 – Das wiederaufgebaute Schiller-Theater in Berlin wird mit Friedrich Schillers Drama „Wilhelm Tell“ eröffnet.

1901 – Auf den US-Präsidenten William McKinley wird in Buffalo (US-Bundesstaat New York) Attentat verübt. McKinley stirbt am 14. September.

1791 – Wolfgang Amadeus Mozarts Krönungsoper „La clemenza di Tito“ für Kaiser Leopold II. wird in Prag unter der Leitung des Komponisten uraufgeführt.

GEBURTSTAGE

1971 – Dolores O’Riordan, irische Sängerin, Sängerin der Band The Cranberries, gest. 2018

1961 – Jessica Durlacher (60), niederländische Schriftstellerin („Der Sohn“)

1961 – Pål Waaktaar-Savoy (60), norwegischer Popmusiker, Gitarrist und Songschreiber der Gruppe a-ha („Take On Me“)

1956 – Stefan Kolditz (65), deutscher Dramatiker und Drehbuchautor („Die Entfernung zwischen Dir und mir und ihr“)

1931 – Klaus Liepelt (90), deutscher Meinungsforscher, Mitbegründer und Geschäftsführer des Instituts „INFAS“ 1959-1994

TODESTAGE

2018 – Burt Reynolds, amerikanischer Schauspieler („Ein ausgekochtes Schlitzohr“), geb. 1936

1998 – Akira Kurosawa, japanischer Filmregisseur („Kagemusha“, „Die Sieben Samurai“, „Rashomon“ (Oscar und Goldener Löwe von Venedig)), geb. 1910