Kanadierin mit XXXL-Busen – diese Frau schleppte 28 H mit sich herum

Sophia VölkelSophia Völkel | 22.03.2022, 18:06 Uhr
Janel Nelson
Janel Nelson

www.instagram.com/janellynnnelson

Große Brüste sind der Wunsch vieler Frauen - Janel Nelson aus Kanada hat sogar riesige Brüste und das von Natur aus. Aber ist das wirklich das Wahre?

Zahlreiche Frauen legen sich jährlich unters Messer, um ihren Traumbusen zu bekommen. Oftmals sollen die Brüste größer werden – bei der Kanadierin Janel Nelson ist wohl eher das Gegenteil der Fall.

Die junge Frau braucht sich für eine größere Oberweite nicht mehr unters Messer legen und hatte das vermutlich auch niemals vor, denn ihre riesigen Brüste sind tatsächlich echt! Die Körbchengröße der Frau lag bis vor kurzem noch bei 28 H. Das sind Größen mit denen normalerweise in der Pornobranche oder im Falle von krankhafter Schönheits-OP-Sucht gehandelt wird.




TikTok-Clips sind inzwischen ein Hit

Doch die Zahl ist bei Janele von Natur aus gegeben, allerdings eher zu ihrem Leidwesen, denn angenehm ist dieses Gewicht sicher nicht. Ihr Leiden hat die Kanadierin allerdings erfolgsbringend investiert. Auf ihrem TikTok-Account tummeln sich mehr als 60.000 Follower, die der jungen Frau dabei zusehen, wie sie sich mit ihrer riesigen Oberweite selbst auf die Schippe nimmt.

Frau mit 100.000-Dollar-Body gesteht: Lesben sind scharf auf ihre XXL-Brüste

In zahlreichen TikTok-Videos steht die 20-Jährige ganz offen zu ihren Brüsten, präsentiert sich in knappen Tops, doppelten Sport-BH’s oder Outfits mit tiefem Dekolleté.

Die Wahrheit sieht jedoch abseits der Kamera anders aus. Janels enorme Brüste sorgten letztendlich dafür, dass die junge Frau immer öfter Migräne, Hitzewallungen und Taubheitsgefühlen in den Fingern bekam. Außerdem sei ihr ihre Arbeit mit behinderten Kindern auf Dauer sehr schwer gefallen durch die Last.

@janellynnnelson #iamwoman #fyp ? I AM WOMAN – ? emmy meli ?

Riesen-Brüste wurden zum Riesen-Problem

„Meine Schultern und mein Nacken taten vom Druck meiner BH-Träger immer extrem weh. Meine gesamte Körperhaltung drehte sich darum, mich zu beugen, um etwas Erleichterung zu bekommen“, so Nelson gegenüber dem Magazin „Jam Press“. Sie fügte hinzu: „Im Sommer schwitzte ich stark unter meinen Brüsten, was zu ständigen Reizungen und Hautausschlägen führte. Seltsamerweise kribbelten meine Finger auch, weil die Nerven in meinem Nacken zusammengedrückt wurden, und das war sehr unangenehm.“

Mal ein bisschen an die Luft: Hier sonnt Katie Price ihre neuen XXL-Brüste

Auch am Selbstbewusstsein der TikTok-Bekannheit nagte das Ganze. „Es fühlte sich buchstäblich so an, als wären jedes Mal, wenn ich einen Raum betrat, nur meine Brüste hereingekommen, nicht ich“, sagte sie einmal gegenüber „Jam Press“. „Das war etwas, woran ich mich dann in der Mittelschule und darüber hinaus irgendwann gewöhnt hatte, aber es war immer in meinem Hinterkopf .“

@janellynnnelson #breastreduction #beforeandafter #breastreductioncheck #surgery ? original sound – janel nelson

Erfolgreiche Brust-Verkleinerung

Aus diesen Gründen ließ sie sich Anfang dieses Jahres ihre Oberweite verkleinern – eine OP, auf die sie sehr lange warten mussten, da ihr der Eingriff immer wieder verweigert wurde.

Jetzt scheint die 20-Jährige überglücklich zu sein über ihre Entscheidung. Es ist nicht das Einzige, was sich an Janel verändert hat. Auf TikTok ist deutlich die Entwicklung einer schüchternen Frau mit zurückhaltendem Kleidungsstil, unreiner Haut und wenig Selbstbewusstsein, hin zu einer wunderschönen und vor allem starken Persönlichkeit zu sehen-  ob mit kleinem oder großen Busen.