Neue Fußballschuhe? Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Salomé RazaqSalomé Razaq | 25.06.2021, 03:48 Uhr | ANZEIGE
Neue Fußballschuhe? Darauf sollten Sie beim Kauf achten
Neue Fußballschuhe? Darauf sollten Sie beim Kauf achten

Foto: IMAGO / Hanno Bode

Wie es aussieht, haben wir der Pandemie erfolgreich den Wind aus den Segeln genommen: Die Impfrate steigt, der Inzidenzwert sinkt deutschlandweit. Vielerorts können deshalb Sportstätten und Fußballvereine den Trainingsbetrieb wieder aufnehmen.

Nach der langen Pause benötigen viele Spieler jedoch eine neue Ausrüstung – sind die Fußballschuhe zu klein, müssen neue her. Denn nur ein gut sitzender Schuh kann Spieler auf dem Rasen perfekt unterstützen.

Verschiedene Arten von Fußballschuhen

Auf der Suche nach neuen Fußballschuhen sollten verschiedene Kaufkriterien beachtet werden. Sportler sollten zunächst darüber nachdenken, welche Anforderungen sie an ihren Schuh stellen. 

Die unterschiedlichen Materialien

Fußballschuhe sollten nicht über einen Kamm geschert werden. Die Auswahl ist vielseitig: 

So sind Schuhe für das Hallentraining in der Regel aus Kunstleder und innen stärker gepolstert als Schuhe für den Rasen. Fußballschuhe aus Kunstleder bieten viel Halt, sind aber weniger flexibel als Synthetikschuhe. Außerdem sind Fußballschuhe aus Synthetik atmungsfähiger und somit angenehmer.

Welcher Schuh für welchen Untergrund?

Halle, Kunstrasen, Naturrasen, Tartan, je nach den Gegebenheiten trainieren Mannschaften auf verschiedenen Untergründen. Nicht jeder Fußballschuh eignet sich für jeden Untergrund gleichermaßen gut.

Stollenschuhe mit Nocken oder Noppen an der Sohle bieten Halt auf dem Rasen. Für die Halle hingegen brauchen Spieler ein flexibles Schuhwerk mit heller, nicht abfärbender Sohle. Wer im Freien trainiert, aber nicht auf Rasen, kann Fußballschuhe ohne Stollen verwenden.

Gibt es auch Schuhe für unterschiedliche Positionen?

Tor, Sturm, Mittelfeld – eigentlich laufen alle Spieler eines Teams doch auf demselben Untergrund. Dennoch sollte man die Wahl der Fußballschuhe der Position anpassen. Während der Torwart schnell die Richtung wechseln muss und deshalb besonders viel Halt benötigt, spielen beim schnellen Stürmer das Gewicht und die Flexibilität des Schuhs die entscheidende Rolle. 

Größe und Form der Fußballschuhe

Fußballschuhe müssen gut passen. Sitzen sie nicht richtig, hilft auch das hochwertigste Material nicht. Sie dürfen also weder zu groß noch zu klein, zu weit oder zu schmal sein. 

Auch die Fußform des Spielers spielt eine Rolle. Dabei unterscheidet man zwischen Hohlfuß, Senk- oder Plattfuß und normalem Fußgewölbe.

Weitere Kaufkriterien

Die oben genannten Faktoren grenzen die Auswahl ein. Dennoch haben Spieler weiterhin ein breites Angebot zur Auswahl. Zig Hersteller bieten ihre Fußballschuhe auf dem Markt an. Die nachfolgenden Punkte sollten zur Kaufentscheidung beitragen:

Verarbeitung und der Preis

Je besser ein Fußballschuh verarbeitet ist, desto langlebiger ist er. Wer also regelmäßig kickt, sollte bei der Qualität keine Abstriche machen. In den meisten Fällen geht eine gute Qualität natürlich mit einem höheren Preis einher, doch diese Investition ist es meist wert.

Gelegenheitsspieler müssen hierauf weniger achten und werden auch mit günstigen Fußballschuhen glücklich.

Geschlecht und Alter

Das Geschlecht kann ein weiterer Faktor sein, anhand dessen man sich für oder gegen bestimmte Schuhe entscheidet. Die Füße von Männern und Frauen unterscheiden sich – besonders in der Weite. Es empfiehlt sich also, beim Kauf im Netz nach dem Geschlecht zu filtern.

Ältere Semester, die das Runde immer noch liebend gerne ins Eckige befördern, sollten auf ein gutes Fußbett und vor allem auf perfekten Halt setzen. Immer wieder kommt es auf dem Fußballplatz zu Verletzungen. Während Sportverletzungen bei jüngeren Spielern meist gut und schnell ausheilen, haben ältere Sportler oft jahrelang Probleme damit. Der richtige Schuh lässt dieses Risiko natürlich nicht verschwinden, er reduziert es jedoch.

Vor- und Nachteile von Profi-Fußballschuhen

Wer wie ein Profi kicken will, braucht auch Profi-Fußballschuhe wie die EM-Spieler, oder? 

Tatsächlich schreckt der stattliche Preis der Profi-Schuhe viele Hobby-Fußballer ab. Zudem führt ihre hohe Stabilität dazu, dass die Bewegungsfreiheit sowie die Atmungsaktivität eingeschränkt wird. 

Es lässt sich allerdings nicht leugnen, dass Fußballschuhe für Profis hochwertig sind und somit auch langlebig. Zugleich bieten sie Spielern optimalen Schutz. So lassen sich Verletzungen vor allem an den Knöcheln in vielen Fällen vermeiden.

(KTAD)