Folgen von Silikon-SuchtPorno-Star Sophie Anderson explodieren die Silikon-Brüste – Lebensgefahr!

Sophia VölkelSophia Völkel | 21.04.2022, 18:50 Uhr
Sophie Andersons Riesenbrüste sind explodiert
Sophie Andersons Riesenbrüste sind explodiert

Foto: Instagram sophieasucces

Sophie Anderson ist in Großbritannien ein Porno-Star, bekannt durch ihre XXXL-Brüste. Dass der Drang nach mehr Silikon jedoch fast zum Tode führen kann, erlebte sie jetzt am eigenen Leib.

Dass operierte Brüste in der Vergangenheit bei vielen Frauen zu Risiken und zu gesundheitlichen Problemen geführt haben, ist kein Geheimnis. Doch das, was Pornostar Sophie Anderson passiert ist, übersteigt die menschliche Vorstellungskraft. Der Blondine platzten die Brüste! Jetzt muss die vierfache Mutter in einer Klinik um ihr Leben kämpfen, denn das Platzen ihrer Brustimplantate führte zu einer heftigen Sepsis.




Silikon war „überall verteilt“

Laut eigenen Angaben habe die Britin gerade unter der Dusche gestanden, als das Unfassbare passierte. Ihr 32JJ-Silikonimplantat platzte buchstäblich aus ihrer Brust heraus. Wenige Wochen zuvor gab es offenbar bereits erste Warnzeichen. Anderson hatte Schmerzen im Arm und war damit ins Krankenhaus gegangen – wurde jedoch nach Hause geschickt mit dem Hinweis, sich Ruhe zu gönnen.

Ekelfotos: Pornostarlet platzen die Riesenbrüste

Doch wenig später begann ihre Brust anzuschwellen, bis sie letztendlich aufplatzte. Dabei soll das Silikon regelrecht „überall verteilt gewesen sein“. Da es eine äußerst lebensgefährliche Situation für die 33-Jährige, wurde sie sofort ins Krankenhaus eingeliefert, wo Ärzte ihr im letzten Moment das Leben retten konnte.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sophie Anderson (@sophieasucces)

Haut wurde schwarz – nach dem Platzen kam die Sepsis

Die Blutvergiftung hätte dem Pornostar beinahe das Leben gekostet, doch nun bangt Anderson ausgerechnet um ihren Job. Sollten ihre Brüste nicht rekonstruiert werden können, müsse sie vermutlich aufhören zu arbeiten. „Als ich zum ersten Mal ins Krankenhaus kam, bat ich sie, mein Implantat nicht zu entfernen, weil es meine Karriere ist, ich in der Erotikbranche tätig bin und arbeiten muss, um meine Kinder zu unterstützen“, so Anderson gegenüber der Sun.

„Aber nachdem sie mich entlassen hatten, schwoll die Haut an, war ganz schwarz und starb ab. Sie fiel einfach ab und dann platzte das Implantat durch die Haut und überall war Silikon. Es war schrecklich, mein Partner hat mich alle möglichen seltsamen Dinge gefragt, um zu sehen, ob er es reparieren kann. Man muss die lustige Seite ein bisschen sehen. „Das Ganze hat mich so krank gemacht, und es ist einfach schrecklich, alles ist einfach zusammengebrochen.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Sophie Anderson (@sophieasucces)

Sophie Anderson sammelt Geld für neue Brüste

Doch anscheinend hat die Mama von vier Kindern aus ihrem schwerwiegenden Fehler nicht gelernt. Stattdessen will sie auf die Größe ihrer Brüste nicht verzichten und hat jetzt sogar eine Spendenaktion gestartet, mit der sie hofft die Operation zahlen zu können. Mit der GoFoundMe-Initiative will sie 38.000 Dollar zusammenkriegen um sich bei dem angesehenen Arzt Schönheitschirurgen Dr. Nevis in Südflorida sowohl Brüste als auch Brustwarzen vollständig wiederherstellen zu lassen.