Video: Ukraines Präsident Wolodymyr Selenskyj tanzte hier bei „Lets Dance“

Sophia VölkelSophia Völkel | 02.03.2022, 22:13 Uhr
Wolodymyr Selenskyj Ukraine Kampf
Wolodymyr Selenskyj Ukraine Kampf

IMAGO / ZUMA Press

Wolodymyr Selenskyj hat seine Vergangenheit als Schauspieler und Kabarettist zwar hinter sich gelassen, doch es tauchen immer wieder Videos aus dieser Zeit auf. Gerade jetzt scheinen diese Bilder ein wenig aufzumuntern - immerhin kämpft Ukraines unbeugsamer und tapferer Präsident gerade mit seinem Volk um sein Land.

Er ist der Mann, auf dem im Moment die Augen der ganzen Welt ruhen: der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj ist zu einem wahren Kriegshelden avanciert, der den Menschen in seinem Land Mut macht, ihnen Hoffnung gibt und versichert, dass sie sich alle gemeinsam gegen Aggressor Putin stellen – für ihre Heimat.

Teilnahme an ukrainischer „Let’s Dance“-Show

Selenskyj wirkt stets gefasst und selbstbewusst, sein Blick ist stark und entschlossen. Das ist bewundernswert. Die Maxime des Freiheitshelden, der auf der internationalen Bühne zunächst gar nicht ernst genommen wurde: Sich den niederträchtigen Kreml-Kriegsverbrechern Putin, Lawrow, Medwedew und Konsorten nicht beugen!

Der Ukraine-Präsident kann sich einer einzigartigen Beliebtheit in seinem Land erfreuen – was zum Teil auch daran liegt, dass er sich in der Vergangenheit einen Namen als erfolgreicher Kabarettist und Schauspieler machte. Die wenigsten wissen jedoch vermutlich, dass der 44-Jährige auch noch ein großartiges Talent als Tänzer hat. Lange bevor er zum Präsidenten der Ukraine gewählt wurde, zeigte er einige seiner Fähigkeiten auf dem Tanzparkett.

Tanz-Talent zahlte sich aus

Selenskyj trat 2006 in der ukrainischen Version von „Let’s Dance“ auf – und schlug sich großartig! Das Video, das inzwischen viral gegangen ist, zeigt ihn bei all seinen Auftritten, in irren Kostümen und vor allem einem Wahnsinns-Charme und einer unglaublichen sympathischen Art. Damit punktete er nicht nur bei der Jury, sondern auch bei den Zuschauern – denn Selenskyj gewann die Show!




Sean Penn ist zu Fuß auf dem Weg zur polnisch-ukrainischen Grenze

Menschlichkeit und auch ein wenig Hoffnung auf bessere Zeiten brauchen vermutlich gerade nicht nur die Menschen in der Ukraine, sondern wir alle. Umso schöner ist es, in diesen schwierigen Zeiten mit solchen Fundstücken bei vielen zumindest ein Lächeln hervorzuzaubern…

Heute ist er ein ernstzunehmender Staatsmann

Der politische Weg von Wolodymyr Selenskyj klingt allerdings doch recht abenteuerlich. Vor seinem Amtsantritt hatte der heute 44-Jährige relativ wenig Berührungspunkte mit Themen, die ihn zum Präsidenten qualifizierten. Trotzdem schaffte er es sich bei den Menschen in der Ukraine gerade mit seiner herrlich amüsanten Art beliebt zu machen. Die damals verbreitete Unzufriedenheit mit dem damaligen Staatschef Petro Poroschenko erledigte sein Übriges: er siegte 2019 bei der Wahl.

„Internationale Medien wunderten sich über dieses Land, das seit der russischen Annexion der Krim und der verdeckten Operation im Donbass 2014 im Krieg mit einer Weltmilitärmacht steht und sich trotzdem traute, einen jungen lustigen Mann an seine Spitze zu wählen, dessen politische Erfahrung sich darauf beschränkte, in einer Fernsehserie den Präsidenten gespielt zu haben. (…) In den vergangenen Tagen aber, seit Wladimir Putin versucht, Kiew einzunehmen und die Ukraine als Staat auszulöschen, wächst der Eindruck, dass Wolodymyr Selenskyj genau der Richtige ist. Putin mag die militärische Übermacht haben, aber Selenskyj verfügt über die Macht der Sympathie. In nur wenigen Tagen hat er die Herzen und Köpfe der Welt erobert.“
(Die Zeit)

Inzwischen ist kaum noch zu bezweifeln, dass diese Wahl die richtige war – Selenskyj kämpft weiter selbstlos für sein Land, an der Seite stets seine Familie und politischen Mitstreitern. Seit 2003 ist er mit der Architektin und Drehbuch-Autorin Olena Selenska verheiratet, das Paar hat zwei gemeinsame Kinder, eine Tochter und einen Sohn.