Roomtour-Video: Die schönste Betoninsel der Welt steht zum Verkauf

Sophia VölkelSophia Völkel | 08.01.2022, 20:18 Uhr
Englische Luxus-Betoninsel steht zum Verkauf: Achtung, kein Schnäppchen!
Englische Luxus-Betoninsel steht zum Verkauf: Achtung, kein Schnäppchen!

Foto: Stutterstock

Hier kann man auf jedem Fall dem Stress des Alltags entkommen: Spitbank Fort ist eine Luxus-Betoninsel im englischen Meer, die nun zu Verkaufen ist. Die Brieftasche sollte aber gehörig gefüllt sein.

Manchmal wünscht man sich einfach auf eine weit entfernte Insel mitten im Ozean. So eine kann man jetzt sogar kaufen, aber eines vorne weg: nix mit Sand, Palmen und sommerlicher Atmosphäre.

Spitbank Fort liegt an der Südküste Großbritanniens, fünf Kilometer vor der Isle of Wight – und ist eine Betoninsel. Bei Touristen ist das seltsame, runde Ding im Wasser bereits eine echte Sensation – Spitbank Fort ist besonders im Sommer bis Spätsommer gut besucht.

Das Aussehen dieses Mini-Eilands ist zwar gewöhnungsbedürftig und Geschmackssache, wer aber ganz dringend seine Ruhe und Abgeschiedenheit braucht, dem ist hiermit sicher geholfen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danny Shaw (@dannyshaw89)

Das soll die Insel kosten

Der Preis für die berühmte Betoninsel hat es allerdings in sich. 4,3 Millionen Euro sollen dafür über den Tisch gehen.

Wie der Name Fort schon sagt, war die Insel ursprünglich dafür gedacht, die Stadt Portsmouth vor Angriffen von der See aus zu schützen. Ab 1962 benötigte man das kleine Spitbank Fort dann nicht mehr für diesen Zweck, stattdessen gab das britische Verteidigungsministerium die Insel 1982 dann endgültig als Liegenschaft auf – und verkaufte sie.

Die schönste Betoninsel der Welt steht zum Verkauf

IMAGO / UIG


Und das bekommt man für’s Geld

Seitdem ist daraus eine echte Luxus-Unterkunft geworden. Die klein wirkende Insel verfügt im Inneren über neun Schlafzimmer und Badezimmer, einen Kinoraum, ein Spielzimmer und einen Weinkeller.

Auf dem Oberdeck befinden sich Sonnenterrassen, ein Whirlpool und Feuerstellen mit Panoramablick auf die Meereslandschaft. Und wer zwischenzeitlich mal was anderes sehen möchte, kann mit dem Boot etwa 5 Kilometer zum Dorf Seaview auf der Isle of Wight rüber schippern. Das ist doch was!

Hereinspaziert! Mehr im Video hier: