Volker Lechtenbrink mit Gustaf-Gründgens-Preis geehrt

Der Schauspieler Volker Lechtenbrink (l) erhält von Matthias Kallis, Leiter Mercedes-Benz Hamburg, den mit 15.000 Euro dotierten Gustaf-Gründgens-Preises 2021.
Der Schauspieler Volker Lechtenbrink (l) erhält von Matthias Kallis, Leiter Mercedes-Benz Hamburg, den mit 15.000 Euro dotierten Gustaf-Gründgens-Preises 2021.

Markus Scholz/dpa

22.08.2021 13:04 Uhr

Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert. Volker Lechtenbrink behält das Geld allerdings nicht, sondern gibt es weiter an drei gemeinnützige Projekte.

Der Schauspieler, Sänger und Regisseur Volker Lechtenbrink (77) hat am Sonntag im Ernst Deutsch Theater in Hamburg den Gustaf-Gründgens-Preis erhalten.

Der Preis ist mit 15.000 Euro dotiert und zeichnet Persönlichkeiten aus, die einen bedeutenden Beitrag zur Darstellenden Kunst in der Hansestadt geleistet haben. Lechtenbrink habe in unzähligen Bühnen-, Film- und Fernsehrollen nicht nur mit herausragender künstlerischer Professionalität, sondern auch mit seiner Leidenschaft und Hingabe überzeugt. Die Laudatio hielt der Schauspieler Roland Renner.

Der Preis wird vom Hamburger Lions Club vergeben und von der Mercedes-Benz Niederlassung Hamburg gestiftet. Bisherige Preisträger waren unter anderem Ballett-Intendant John Neumeier, Theaterproduzent Joop van den Ende und Moderator Michel Abdollahi. Das Preisgeld und der Erlös der Benefiz-Matinee kommen auf Wunsch des Preisträgers drei gemeinnützigen Projekten zugute: dem Kinder-Hospiz Sternenbrücke, der Palliativstation des Israelitischen Krankenhauses und dem Cakan Verein.