Freitag, 6. Januar 2012 08:46 Uhr

Paris Hilton steht auf Sport und schnelle Autos

London. Paris Hilton (30) bezeichnet sich selbst als jungenhaft, da sie viele Interessen mit den Herren der Schöpfung teilt. „Ich war schon immer ein riesiger Wildfang“, gesteht die Blondine dem ‚FHM‘-Magazin. „Ich liebe es, American Football und Moto GP zu schauen, deshalb habe ich auch mein eigenes Team gekauft.“

Auch Fußball gefalle ihr, so Hilton. „Ich war bei der Weltmeisterschaft in Südafrika dabei.“
Dabei sitze sie aber nicht immer nur auf der Zuschauerbank, sondern packt auch gerne selbst mit an. „Ich bin eine wunderbare Eishockey-Spielerin. Als Kind habe ich Softball gespielt. Ich war im Basketball- und Volleyball-Team und Cheerleaderin“, erinnert sich das It-Girl.

Doch nicht nur Sport hat es der stinkreichen Hilton angetan – auch fahrbare Untersätze machen sie schwach. Dazu gibt sie preis: „Ich habe mir gerade erst einen neuen Ferrari Spider gekauft und ich liebe ihn. Ich habe außerdem einen Lexus LFA. Davon gibt es nur 100. Ich habe davon den zweiten. Der Besitzer von Lexus hat den ersten.“

Für die gute Sache möchte sie sich jetzt allerdings von einigen ihrer Karossen trennen. „Ich werde meine Bentleys für einen wohltätigen Zweck versteigern“, kündigt die Multimillionärin an. (Bang)

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren