23.12.2019 09:42 Uhr

50 Cent mietet Spielzeug-Laden für seinen Sohn

imago images / APress

50 Cent ist ein Rapper, Schauspieler – aber auch ein großzügiger Familienvater. Aufgrund seines enormen musikalischen Erfolgs weltweit kann es sich der 44-Jährige auch leisten, spendabel zu sein. Das stellte der US-Amerikaner zuletzt auch unter Beweis und mietete für seinen Sohn Sire mal eben ein ganzen Spielzeugladen in New Jersey.

Damit erfüllte der Künstler dem 7-Jährigen kurz vor Weihnachten, den Traum eines jeden Kindes. Der Künstler  pachtete das Geschäft dabei , damit sich der Kleine in Ruhe all das aussuchen kann, was sein Herz begehrt.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von 50 Cent (@50cent) am Dez 21, 2019 um 9:46 PST

Hier zeigt er die Reaktion von Sire

Gerade veröffentlichte der „Candy Shop“-Interpret ein Video  auf seinem Instagram-Kanal, das die Reaktion seines Sohnes zeigt. Aufgenommen wurde das Ganze von einem Kamerateam, das ihn und Sire während der Aktion begleitete. „Warum werden wir gefilmt“, fragte der Kleine deswegen etwas verlegen im Auto auf dem Weg in die „Toys ‚R‘ Us“-Filiale.

Das Geheimnis wurde dann kurze Zeit später gelüftet, als die beiden in dem Geschäft eintrafen. „Es ist alles deins. Nimm alles mit, was du willst“, erklärte der 44-Jährige nach der Ankunft.

So viel hat der Spaß gekostet

Das lies sich das Kind nicht zweimal sagen und packte mit strahlenden Augen all das ein, was ihm gefiel. Das US-Magazin ‚TMZ‘ berichtete zwar, dass die Filiale an diesem Tag eigens für den Sohn des Rappers geschlossen wurde. Darauf deutet zumindest auch das Streng wirkende Security-Personal in dem Clip hin. Dennoch sind in dem Video auch noch andere Personen zu sehen. Gut möglich also, dass 50 Cent auch noch ein paar Freunden den Einlass gewährte.

Nichts desto trotz, dürfte sich Sire nun wohl nicht über zu wenig Spielzeug unter dem Tannenbaum beschweren dürfen. Laut dem US-Portal, soll sich der Musiker den Spaß rund 100.000 US-Dollar kosten gelassen haben.