Freitag, 3. April 2020 09:38 Uhr

Alicia Keys hat keinen Bock mehr auf diese Showbiz-Maskeraden

imago images / ZUMA Press

Alicia Keys ist schon eine ganze Weile im Show-Geschäft und kennt sich mit Publicity und dem Auftreten in der Öffentlichkeit gut aus. Deshalb hat sie aber auch das Gefühl, dass sie schon ihr Leben lang eine Maske trägt, um so „perfekt“ wie möglich rüber zu kommen.

Doch nun hat sie ihre Maske fallen gelassen: Kürzlich stellte die Amerikanerin ihre neue Biografie ‘More Myself’ vor. Am Tag der Veröffentlichung schrieb sie dazu am 1. April auf Instagram: „Ich bin so dankbar dafür, dass ich meine Seele mit euch teilen darf. Ihr seid ein so großer Teil meiner Entwicklung gewesen und ich weiß, dass wir alle weiterwachsen werden. Stück für Stück werden wir auf eine kraftvolle Art und Weise zu uns selbst werden… Ich kann es kaum erwarten, dass ihr alle jetzt das Buch lesen und weiter den Weg mit mir bestreiten werdet.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Alicia Keys (@aliciakeys) am Mär 31, 2020 um 9:42 PDT

Sie trug schon immer eine Maske

In einem offenen Interview erklärte die Musikerin kürzlich gegenüber ‘People’: „Ich habe mein Leben um dieses perfekte Bild herum aufgebaut und es war sehr bedrückend. Ich war ganz klar eine Frau, die über Wahrheit und Berechtigung und Stärke reden wollte, aber wenn ich mich selbst wirklich anschaute, realisierte ich, dass ich schon mein ganzes Leben lang eine Maske trage.“

Etwas, das ihr das Leben zusätzlich schwer gemacht hat, war die Abwesenheit ihres Vaters seit sie ein Kind war. „Der Samen der Wertlosigkeit wurde bereits in meiner Kindheit gesät. Obwohl mein Vater es gut meinte und mit seinem eigenen Leben klarkommen musste, seine Abwesenheit hat mich auf eine Weise beeinflusst, mit der ich heute noch zu kämpfen habe. Sie hat ein Loch in mir hinterlassen.“

Das könnte Euch auch interessieren