31.12.2019 14:24 Uhr

Andrej Mangold: Seine wilden Party-Zeiten liegen hinter ihm

imago images / Future Image

Für Andrej Mangold (32) und seine Jennifer Lange (26) ist es bereits das zweite Silvesterfest, dass sie zusammen verbringen werden. Ende 2018 fanden sie durch die TV-Sendung „Der Bachelor“ zueinander und sind seitdem glücklich zusammen.

Für den Rutsch ins neue Jahr haben Andrej Mangold und Jenny Lange schon Pläne, wie gegenüber klatsch-tratsch.de erzählt: „Für Silvester haben wir schon einen Plan, wir werden in Köln sein und sind zuerst mit Freunden zusammen und feiern privat. Wir Essen, ein Glas Wein und vielleicht ein kleinen Spieleabend machen. Danach gehen wir noch auf eine Veranstaltung, also ein gemischter Abend aus ruhigem und wilden Silvester.“

Er mag es jetzt lieber gemütlich

Übrigens, die wilden Party-Zeiten liegen bereits hinter Andrej, wie er erklärt: „Ich bin mittlerweile eher die Couchpotatoe, aber natürlich gehe ich auch gerne mal feiern und wenn dann auch richtig“, so der Ex-Profi-Basketballer.

Er ergänzt: „Früher war ich auch mal ein Partyanimal. Ich bin mit 18 nach München gezogen, habe dort zum ersten Mal eine eigene Wohnung gehabt und ein bisschen Geld verdient und mit Anfang 20 hatte jeder eine wilde Zeit, wo auch mal einer mehr getrunken wurde.“

Vor allem während seiner Jugend, ging es ziemlich wild her, wie sich Mangold erinnert: „Mittlerweile kann ich zum Glück ganz gut einschätzen, wann greifst du lieber zum Glas Wasser und hörst auf zu trinken. Na klar hatte auch ich eine wilde Jugend mit Blackout vom Alkohol oder verrückte Partys an die man sich sein Leben lang erinnern wird, das ist aber alles zu Schulzeiten gewesen!“