Donnerstag, 14. November 2019 08:27 Uhr

Anna Hofbauer: Fruchtblase geplatzt, aber keine Wehen

Foto: Patrick Becher/Starpress

Anna Hofbauer (31) und ihr Freund Marc Barthel (30) erwarten ihr erstes gemeinsames Kind. Eigentlich sollte es erst in rund einem Monat soweit sein, nun ist jedoch die Fruchtblase der Musicaldarstellerin geplatzt – vier Wochen zu früh.

Diese News verkündete Marc Barthel auf seinem Instagram-Account, schließlich hielten die beiden ihre Follower während der Schwangerschaft stets auf dem Laufenden. „Die Fruchtblase ist geplatzt, aber es geht ihr gut“, so der Schauspieler und fährt fort: „Das heißt, die Schwangerschaft sollte losgehen.“

Quelle: instagram.com

„Jetzt beginnt die Wartezeit“

Das Problem: Die Wehen haben noch nicht eingesetzt. Nun überlegen die beiden, wie es weitergeht: „Lassen wir die Geburt einleiten oder warten wir darauf, bis das Kind ready ist“, erklärt Marc weiter. Nach intensiven Gesprächen mit den behandelnden Ärzten haben Anna Hofbauer und ihr Partner entschieden, die Geburt nicht künstlich einzuleiten.

„Jetzt beginnt die Wartezeit“, erklärt Marc. Denn eigentlich könnte es jederzeit losgehen. „Drückt ganz doll die Daumen, dass alles gesund abläuft und bald die Wehen kommen und dass Anna das gut durchsteht.“ Aktuell ist bei den beiden alles ruhig auf Instagram, vielleicht ein Zeichen, dass bei der Ex-„Bachelorette“ nun doch die Wehen eingesetzt haben?

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren