24.07.2020 20:24 Uhr

Anne Wünsche kündigt Pause an: „Es ist mir zu viel“

Auf ihrem YouTube-Kanal hat Anne Wünsche rund 575.000 Abonnenten. Jetzt hat die ehemalige BTN-Darstellerin angekündigt, eine Pause von der Video-Plattform einzulegen.

imago images / Future Image

„Ich mache eine YouTube-Pause. Ich komme einfach nicht mehr hinterher. Es ist mir zu viel und ich schaffe es nicht. Ich bin oft shoppen und im Urlaub. Deswegen ist da keine Zeit dafür“, begründete die 28-Jährige ihren Entschluss in ihrer Insta-Story. In ihren Clips hat die Wahl-Berlinerin ihren Fans bis zuletzt umfangreiche Einblicke in ihren Alltag gegeben.

Quelle: instagram.com

Hater kritisieren ihren Erziehungsstil

Das soll sich auch in Zukunft nicht ändern, denn Anne plant ihre Anhänger per Instagram, weiterhin an ihrem Leben teilhaben zu lassen: „Ihr seht das ja auch alles in meinen Storys. Ich hab momentan so viele Projekte am Laufen ich komme nicht mehr mit dem Schneiden hinterher. Ich will auch mal shoppen und saufen gehen.“ Um welche Projekte es sich konkret handelt, hat sie aber nicht verraten. Allerdings ist bekannt, dass der Internet-Star zuletzt einen eigenen Online-Shop ins Leben gerufen hat.

Letzteres hat die Influencerin allerdings ironisch gemeint. Wahrscheinlich wollte sie damit einfach nur ihre Hater aufs Korn nehmen, die sich in den vergangenen Wochen immer wieder kritisch über Annes Erziehungsstil geäußert haben.

Sie bleibt sich selbst treu

Dass die Mutter von zwei Töchtern ab und zu auch mal mit ihren Mädels feiern geht, können einige Nutzer nämlich so gar nicht nachvollziehen. Doch auf die Meinung der Kritiker gibt die ehemalige Schauspielerin nicht viel: „Ich habe keine Lust irgendwas zu ändern. Ich bin glücklich darüber, wie es momentan ist“, so Anne in ihrer Story.

2013 wurde Anne Wünsche zum ersten Mal Mutter. Zwei Jahre später kam ihre zweite Tochter zur Welt, weswegen die 28-Jährige die Daily-Soap damals auch verlassen hat. Mit den Vätern der Mädchen ist die Influencerin nicht mehr zusammen. Stattdessen hat sie seit mehreren Monaten einen neuen Freund namens Karim.

(Cec)