19.05.2020 20:15 Uhr

Arnold Schwarzenegger verrät Geburtstermin

Katherine Schwarzenegger, Chris Pratt und Arnold Schwarzenegger; Fotos: imago images / ZUMA Press; imago images / UPI Photo

Mensch, Arnold! Da haben sich seine Tochter Katherine und sein Schwiegersohn Chris Pratt so sehr darum bemüht, die Schwangerschaft geheim zu halten und bestätigten erst Anfang Mai, dass sie überhaupt schwanger sind. Nun plauderte Opa Arnold aus, wann es denn soweit sein soll.

Autorin Katherine Schwarzenegger (30) muss schon relativ lange verheimlichen, dass ihr Bauch wächst. Wie ihr Vater Arnold nun in der „Tonight Show“ mit Jimmy Fallon bestätigte, soll das Baby bereits im Sommer auf die Welt kommen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von chris pratt (@prattprattpratt) am Mär 13, 2020 um 12:43 PDT

Nachwuchs wird im Sommer erwartet

US-Talker Jimmy Fallon fragte die Bodybuilding-Legende und Schauspieler: „Bist Du derzeit aufgeregt? Ich weiß, dass du bald Opa wirst!“ Arnold Schwarzenegger (72), der ja auch mal Gouverneur von Kalifornien war, erzählte: „Ja, kannst Du es glauben?! Das sind wirklich aufregende Nachrichten, dass Katherine schwanger ist und ein Baby haben wird.“

Der „Terminator“-Darsteller, der in der Quarantäne einen weißen Bart trägt, räumte ein, nicht den genauen Geburtstermin zu wissen: „Ich weiß noch nicht wann genau. Irgendwann diesen Sommer“. Er freue sich darauf, endlich mit dem Kind zu spielen und Spaß zu haben, „was immer es auch ist, sie oder er“.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Katherine Schwarzenegger (@katherineschwarzenegger) am Jan 1, 2020 um 7:55 PST

Arni erwartet ein Super-Baby

Begeistert sei Arnold von dem Genpool des Babys. „Überleg mal, das ist eine Kombination aus drei Genpools, den Kennedys, den Schwarzeneggers und Pratts! Wir können alles erreichen!“ Der 72-Jährige scherzt weiter: „Wir können die Kubakrise lösen, wir können Feinde mit unseren bloßen Händen zerquetschen und wir können Dinosaurier trainieren.“ Der Moderator,  der die Anspielungen auf die jeweiligen Hintergründe versteht, kann sich kaum halten vor Lachen.

Katherines Mutter Maria Shriver (64) ist nämlich die Nichte des ehemaligen US-Präsidenten John F. Kennedy (1963).

Schwarzenegger spielt natürlich auf seine Filmstar-Vergangenheit an, in der er als Retter in der Not immer mit Fäusten aus Stahl dienen konnte („Terminator“, „Predator“ oder „Conan der Barbar“).  Auch Chris Pratt (40) würde wertvolle Fähigkeiten, wie das Sprechen mit Dinosauriern aus „Jurassic World“ weitervererben. Alles klar, Arni!