15.02.2020 19:23 Uhr

Ashley Graham stillt Baby in der Öffentlichkeit und spaltet das Netz

imago images / ZUMA Press

Ashley Graham ist eines der erfolgreichsten Curvy-Models der Welt und seit Mitte Januar auch Mutter eines Sohnes. Nachdem die 32-Jährige zuletzt ihren After-Baby-Body postete, veröffentlichte sie nun ein Bild, auf dem zu sehen ist wie sie das Baby in einem Café stillt.

Es ist und bleibt ein ewiges Streitthema: während die einen Frauen dafür plädieren, dass es in Ordnung sei sein Kind in aller Öffentlichkeit an die Brust zu lassen, lehnen es die eher Konservativen ab.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von A S H L E Y G R A H A M (@ashleygraham) am Feb 13, 2020 um 2:43 PST

Das sagen die Nutzer

Entsprechend unterschiedlich äußerten deswegen auch die Nutzer ihre Meinung in den Kommentaren zu dem Foto. „Man sollte nicht alles in den Sozialen Netzwerken teilen“, schrieb zum Beispiel einer. „Bist du verrückt? Sowas sollte man zuhause machen“, ärgerte sich ein anderer.

„Schlimm, dass man über sowas heute noch diskutieren muss“, äußerte sich hingegen ein Befürworter. „Ihr seit beide wunderschön“, kommentierte ein weiterer Fan.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von A S H L E Y G R A H A M (@ashleygraham) am Feb 10, 2020 um 6:14 PST

Sie steht offen zu allem

Spätestens nachdem das Model dem Netz bereits die deutlichen Spuren der Schwangerschaft präsentiert hatte steht fest, dass Ashley offen all das zeigt, was das Muttersein so mit sich bringt. Und solange die Schönheit sich damit wohl fühlt, wird sie ihren Followern auch weiterhin Einblicke in ihr Leben als frischgebackene Mama bieten, auch wenn es einigen nicht gefällt. Der Vater des Kleinen ist Justin Ervin, mit dem sie seit 2010 verheiratet ist.

Ist Stillen in der Öffentlichkeit in Ordnung?

Nein, das sollte man zuhause machen
Ja, wir haben schließlich das Jahr 2020