Dienstag, 21. Januar 2020 13:32 Uhr

Auch Daniela Katzenberger musste wegen Bombe evakuiert werden

imago images / Eibner

Daniela Katzenberger unternahm gerade einen Trip nach Köln, wobei die Kult-Blondine allerdings aus ihrem Hotel-Zimmer evakuiert werden musste. Was war da in der Rhein-Metropole los?

Da reist die 33-Jährige einmal in die Karneval-Hochburg und dann das. „Ich sitze hier gerade im Hotel, aber muss in 20 Minuten hier raus weil eine Bombe entschärft werden muss. Ich dachte das ist ein Scherz, dann hab ich die Nachrichten gelesen aber hier ist wirklich eine Bombe“, begann die Frau von Lucas Cordalis ihre Insta-Story während sie in aller Ruhe ihr Müsli frühstückte.

Quelle: instagram.com

Das steckt dahinter

Laut ‚WDR‘ handelt es sich bei dem Fundstück um einen 500-Kilo schweren Sprengkörper aus dem Zweiten Weltkrieg, der bei Bauarbeiten nahe des Rhein-Ufers ganz in der Nähe des RTL-Sendezentreums gefunden wurde. Da der Zünder gut zugänglich ist, dürfte die Entschärfung allerdings problemlos verlaufen.

Was die Katze derzeit in Köln treibt hat sie allerdings nicht verraten. Bei ihrer Rückkehr zur Familie und Tochter Sophia (4) wird sie nach der Aktion aber definitiv was zu erzählen haben.

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren