25.02.2020 23:22 Uhr

Ben Affleck: Seine Jungs halfen ihm, vom Alkohol wegzukommen

imago images / APress

Ben Affleck bedankte sich bei Bradley Cooper und Robert Downey Jr., die ihn bei seinem Kampf gegen die Alkoholsucht unterstützt haben. Der ‚Batman v Superman: Dawn of Justice‚-Star hatte großes Lob für seine Hollywood-Kollegen übrig.

In der Show ‚Good Morning America‘ erzählte der Schauspieler: „Wisst ihr, ich habe Typen wie Bradley und Robert gefunden, die sehr hilfsbereit und sehr unterstützend waren, und sie sind wundervolle Männer.“

„Es ist ein Teil meines Lebens“

Erst vor kurzem erklärte sich Ben dazu bereit, offen über seine Alkoholsucht zu sprechen, weil diese „ein Teil seines Lebens“ sei. Der 47-Jährige sagte in der ‚Today Show‘ geradeheraus: „Es macht mir nicht wirklich etwas aus, über Alkoholismus zu sprechen, und darüber, ein Alkoholiker zu sein. Es ist ein Teil meines Lebens, es ist etwas, mit dem ich mich auseinandersetzen muss.“

Der ‚Justice League‚-Schauspieler machte dabei deutlich, dass seine Sucht nicht seine Identität definiere, aber dass sie trotzdem etwas sei, woran man arbeiten müsse.

„Ich hatte ein Problem und ich will es wirklich ansprechen und darauf bin ich ziemlich stolz. Es geht um mich selbst, um mein Leben, meine Familie… Wir treffen auf verschiedene Hürden und wir müssen uns mit ihnen auseinandersetzen.“