08.06.2020 16:27 Uhr

Birgit Schrowange (62): So hält sie ihre sexy Figur

imago images / Future Image

Birgit Schrowange schwört auf Pilates, um in Form zu bleiben. Die TV-Moderatorin ist auch im Alter von 62 Jahren noch körperlich aktiv und liebt es, in Bewegung zu bleiben – auch in Zeiten von Corona.

„Mit Freundinnen zusammen mache ich zweimal pro Woche Pilates. Allerdings nicht im Sportstudio, sondern auch virtuell – eine ganz neue Erfahrung, gemeinsam Sport zu treiben, sich fit zu halten, um nicht aus der Form zu kommen“, plaudert Birgit Schrowange aus.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Birgit Schrowange (@birgit.schrowange) am Apr 12, 2020 um 1:03 PDT

„Man muss also nicht immer ins Auto steigen, um sich in der Gruppe zum Sport zu treffen.“ Dank der Quarantäne habe sie außerdem das Kochen für sich entdeckt. „Das werde ich auch sicherlich beibehalten. Es hat viel Spaß gemacht, für mich und Frank zu kochen“, verrät die Powerfrau.

Dabei hatte sie auch große Freude am Experimentieren. „Besonders basische Gerichte kamen auf den Tisch – mit wenig Fleisch und viel Gemüse. Sogar meinen ersten Bananenkuchen habe ich gebacken – alles lecker und gesund!“, schwärmt sie gegenüber dem Pharma-Unternehmen Protina.

So denkt sie übers Älterwerden

In ihrem neuen Buch „Birgit ungeschminkt – Vom Leben gelernt“ teilt Birgit Weisheiten aus 40 Jahren TV-Karriere. „Ich denke jede Frau kann hier Dinge entdecken, die für sie richtig und passend sind“, sagt sie. Übrigens auch mit Hinblick auf das Älterwerden.

„Für mich bedeutet Älterwerden, mit allem achtsamer umzugehen, auch mal nein zu sagen. Schließlich ist meine Zeit begrenzt und ich will nur Sachen machen, wo ich voll dahinterstehen kann“, erklärt sie. „Ich möchte mir mehr Ruhe geben in Zukunft und auch nicht mehr so viel reisen.“ (Bang)