14.04.2020 12:42 Uhr

Blac Chyna verkauft Fans FaceTime-Anrufe für 950 Dollar

imago images / ZUMA Press

Die vielleicht geschmackloseste Geschäftsidee der Corona-Krise kommt aus den USA – und zwar von Blac Chyna (31). Die modelnde Make-Up-Artistin verkauft ihren Fans und Followern nämlich nicht mehr nur Kosmetik, sondern ab sofort digitale Liebe. Ein FaceTime-Anruf kostet 950 Dollar, eine Instagram-Freundschaft 250 Dollar.

Ratenzahlung möglich

Ein Superstar-Selfie mal eben für lau? Diese Zeiten sind seit Corona lange vorbei. Deshalb bittet Blac Chyna ihre Fans ab sofort auch ordentlich zur Kasse. Ihre neuen Angebote verkündet die Ex-Stripperin auf der Website ihrer Kosmetikmarke Lashed Cosmetics. Und es ist ja nicht so, als wenn die Geschäftsfrau die Krise nicht im Auge hätte: Wer das Geld gerade nicht locker hat, dem wird auf der Seite eine Ratenzahlung über das Unternehmen QuadPay angeboten.

Quelle: instagram.com

Überteuerte Nonsens-Ware tritt Schuldenfalle Ratenzahlung. So sieht das aktuelle Krisen-Konzept der Ex von Rob Kardashian (33) aus. Wie lange der kostspielige Facetime-Anruf dauern wird – oder wann er stattfinden wird, bleibt unerwähnt. Im Netz hagelt es deutliche Kritik von Fans: “Die Frau ist echt ganz unten angekommen” oder “hast du dir schon mal die aktuelle Arbeitslosenquote angeguckt?”. Doch Chynas Anwalt verteidigt seine Klientin.

Sie braucht das Geld

“Ja, Blac Chyna sucht während der Covid-19 Pandemie direkteren und kreativen Kontakt zu ihren Fans via FaceTime und Instagram”, so der Anwalt in einem Statement zum Magazin ‘People’. “Als echte Geschäftsfrau passt sie sich den aktuellen Gegebenheiten an und versucht mehr Spaß und Freude in den Quarantäne-Alltag zu bringen,” Doch das kreative Krisenmanagement hat durchaus auch finanzielle Gründe, verrät ihr Anwalt. “Anders als oft in den Medien dargestellt, bekommt Chyna keinerlei Unterhalt von den beiden Vätern ihrer Kinder.

Galerie

Teurer Sorgerechtsstreit

Mit Rapper Tyga hat Chyna den Sohn King Cairo Stevenson, mit Rob Kardashian die Tochter Dream Renée Kardashian. Zu allem Übel versucht Ex Rob Kardashian samt Familie inzwischen auch vor Gericht, Chyna als schlechte Mutter zu entlarven und ihr das Sorgerecht für Töchterchen Dream entziehen zu lassen. Seine Mandantin werde sich mit allen Mitteln gegen diese falsche Anschuldigungen verteidigen – aber das ist eben alles nicht ganz billig, so der Anwalt weiter im Statement. Besondere Umstände erfordern eben besondere Maßnahmen. Und so freut sich Blac Chyna die bürgerlich Angela Renée White heisst, angeblich schon sehr auf viele Telefonate mit Fans aus der ganzen Welt …

Das könnte Euch auch interessieren