20.04.2020 23:19 Uhr

Bodyshaming: Alicia Silverstone als „fettes Mädchen“ beschimpft

imago images / Future Image

Sie lebt seit Jahren vegan und gesund und fühlt sich pudelwohl und selbstbewusst in ihrem Körper. Doch das war nicht immer so, wie Superstar Alicia Silverstone (43) verrät.

Während der Dreharbeiten zum Film ‚Batman & Robin‘ im Jahre 1997 war die Blondine massivem Bodyshaming ausgesetzt. Alicia spielte in Joel Schumachers Film das Batgirl. Das Kostüm war dementsprechend hauteng. Einige Paparazzi hätten sie als „fettes Mädchen“ bezeichneten, was für sie sehr verletzend gewesen sei.

Quelle: instagram.com

Beschimpfungen waren nicht wahr

Dem britischen ‚The Guardian‘ erklärt sie: „Als ich jünger war, machten sie sich über meinen Körper lustig. Es tat weh, aber ich wusste, dass sie falsch lagen. Ich war nicht verwirrt. Ich wusste, dass es falsch ist, sich über die Figur von jemandem lustig zu machen.“

Alicia, die sich leidenschaftlich für Veganismus einsetzt, hatte kürzlich erzählt, dass sie aufgrund der Covid-19-Ausgangssperre nun noch mehr darauf achtet, was für sie und ihren achtjährigen Sohn Bear auf den Tisch kommt. In Quarantäne-Zeiten gäbe es zwar weniger Versuchungen wie Schulpausen oder Geburtstagsfeiern, in denen ungesunde Snacks lauern.

Quelle: instagram.com

Trotzdem: Alicia achtet mit Argusaugen auf gesunde und vollwertige Kost, wie sie gegenüber dem ‚People‘-Magazin erklärt: “Ich achte wirklich darauf, dass ich unsere Immunsysteme stärke, damit wir widerstandsfähig sind und Infektionen abwehren können und die Kontrolle über unsere Gesundheit haben.“ (Bang)

 

Das könnte Euch auch interessieren