20.07.2020 20:16 Uhr

Britney Spears in Not? Besorgte Fans starten Petition

Seit Monaten sorgen sich Fans um Britney Spears, denn sie sind sich sicher, dass es der Sängerin nicht gut gehe und sie ganz dringend Hilfe benötigen würde. Aber wie schlecht geht es Britney wirklich?

imago images / MediaPunch

In zahlreichen kurzen Videos und Bildern zeigt sich Britney Spears wie eh und je, mit ihrem verschmierten Panda-Make-up und schlechten Extensions gibt sie Weisheiten von sich, hält ihre Fans auf dem Laufenden oder postet Tanzvideos mit skurril anmutenden Bewegungen. Eigentlich alles wie gehabt!

Quelle: instagram.com

Braucht sie Hilfe?

Doch ihre Fans sind sich sicher, Britney scheint insgeheim nach Hilfe zu schreien und sie vor allem auch ganz dringend zu benötigen – denn die Sängerin stand bis Herbst 2019 noch unter der Vormundschaft ihres Vaters Jamie Spears und das schon seit über 12 Jahren.

Zwar trat ihr Vater die Vormundschaft aus gesundheitlichen Gründen zurück, doch Britneys neuer Vormund ist seitdem Jodi Pais Montgomery, eine langjährige Wegbegleiterin.

Quelle: instagram.com

Nächste Anhörung

Ihre besorgten Fans wollen sie nun retten und aus der Vormundschaft befreien und haben die Petition #freebritney gestartet. Mehr als 200.000 Menschen haben bereits digital unterschrieben, dass sich die Sängerin einen eigenen Anwalt nehmen darf.

Bereits in wenigen Tagen, am 22. Juli, soll es soweit seit und die nächste gerichtliche Anhörung steht an. Ob die Fans bis dahin mit ihrer Petition etwas erreichen können? Wohl kaum…

Das könnte Euch auch interessieren