Sonntag, 1. Dezember 2019 12:26 Uhr

Caitlyn Jenner lästert live im TV über ihre Töchter

imago images / MediaPunch

Caitlyn Jenner lästert im Dschungelcamp über ihre Töchter. Die 70-Jährige Transfrau Caitlyn Jenner hat im Laufe ihrer Karriere bereits einiges an Kameraerfahrung gesammelt.

Schließlich war sie zusammen mit ihrer Familie lange in der Reality-Soap ‚Keeping up with the Kardashians‘ zu sehen. Nun stellt sie sich einer neuen Herausforderung und ist für das britische TV ins ‚Dschungelcamp‘ gezogen.

Quelle: instagram.com

Wie werden ihre Kinder darauf reagieren?

Und das nutzt sie nun um in aller Ausführlichkeit über ihre Familie zu sprechen. Nachdem sie bereits ihre Ziehtochter Khloé Kardashian kritisiert hatte, waren nun ihre leiblichen Töchter Kendall und Kylie Jenner dran.

So erzählte sie, dass Letztere bis zu 360.000 Euro im Monat zahle, um ihr Haus mit Security auszustatten. Und weiter plauderte sie fröhlich aus: „Meine Kinder würden auch nicht wissen, was sie tun sollen im Leben, wenn sie kein Social Media hätten.“

Erst vor wenigen Tagen hatte sie laut ‘Mail Online’ in einem Gespräch am Lagerfeuer offenbart, seit langem keinen Kontakt mehr zu Khloé zu haben: „Ich bin es mit jedem Kind durchgegangen und Khloé wurde aus irgendeinem Grund im Laufe dieses ganzen Prozesses sauer. Das war vor fünf oder sechs Jahren und ich habe seither nicht mehr mit ihr gesprochen.“

Kris Jenner macht sich große Sorgen

Schon vor ihrem Einzug hatte besonders ihre Ex-Frau, Kris Jenner, Angst, dass Caitlyn zu viel plaudern könnte. So verriet ein Insider ‚The Sun Online‘:

„Seit Kris weiß, wie viel Caitlyn für ihren Auftritt im Dschungel bekommt, hat sie Angst, dass sie nur so gut bezahlt wird, um Geheimnisse über die Familie live im TV auszuplaudern. Sie hat keine Angst davor, dass sie über ihre gescheiterte Ehe spricht, sondern viel mehr davor, dass sie Kims oder Kylies Marken schaden könnte. Bevor Caitlyn geflogen ist, hat Kris ihr Glück gewünscht und sie daran erinnert, dass sie alles gucken wird um zu sehen, ob sie etwas verrät.“

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren