13.02.2020 12:54 Uhr

Céline Dion: So geht es ihr nach den Schicksalsschlägen

imago images / MediaPunch

Céline Dion spricht über ihr neues Lebensgefühl. Die ‚My Heart Will Go On‘-Interpretin musste 2016 einen herben Rückschlag verkraften: Ihr Ehemann Rene Angelil im Alter von 73 Jahren an seinem Krebsleiden. Noch immer denkt Celine jeden Tag an ihn und hält die Erinnerung auch für die gemeinsamen Kinder aufrecht.

Doch vor einiger Zeit verstarb dann auch noch ihre Mutter, was ihr Leben für immer veränderte. Doch die Sängerin hat auch Gutes daraus mitgenommen, wie sie jetzt im Interview mit dem ‘People’-Magazin offenbarte: „Ich fühle mich gut. Es ist kein Geheimnis, dass ich harte Zeiten durchgemacht habe, nachdem ich vor ein paar Jahren meinen Mann und meinen Bruder verloren habe und vor kurzem erst meine Mutter.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Céline Dion (@celinedion) am Jan 14, 2020 um 4:05 PST

Er fehlt ihr

Und weiter: „Das Leben präsentiert uns Herausforderungen und wir müssen einen Weg finden, damit weiterzumachen. Musik kann eine heilende Kraft sein und die Songs auf meinem neuen Album haben mir geholfen, neue Stärke in meinem Leben zu finden und vielleicht auch ein bisschen mehr Unabhängigkeit, denn ich bin jetzt der Kopf der Familie.“

Kürzlich war Celine Dion gefragt worden, was sie am meisten an ihrem Mann fehle. Gegenüber ‘CBS This Morning’ erklärte sie dann: „Seinen Geruch. Seine Berührungen. Seine Art, mich zum Lachen zu bringen. Wenn ich nicht auf der Bühne bin und meine Fans zuhause sind und ich in ein Hotel gehe, beispielsweise, dann habe ich niemanden zum Reden.“