16.04.2020 21:05 Uhr

Chris Hemsworth: Australien tut Bruder Liam gut

imago images / ZUMA Press

Neuanfang am anderen Ende der Welt: Nach der Trennung Miley Cyrus (27) ist Liam Hemsworth (30) von Malibu zurück in seine Heimat Australien gezogen. Laut Bruder Chris Hemsworth (36) der absolut richtige Schritt.

Chris lebt mit seiner Frau Elsa Pataky und den drei gemeinsamen Kindern auch in Down Under und ist der Meinung, dass die Veränderung seinem kleinen Bruder gut getan hat.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Liam Hemsworth (@liamhemsworth) am Apr 5, 2020 um 4:00 PDT

Kein schlechter Typ!

Auf die Frage, ob er glaube, dass Liam jetzt fitter sei als er selbst, antwortete der 36-Jährige: „Ich glaube, er hat es geschafft. Haben Sie das Cover der Men’s Health gesehen? Ich dachte: ‚Kein schlechter Typ. Nicht schlecht.‘ Er ist da draußen, trainiert und hält sich fit, und zurück in Australien macht er sein Ding. So lebt ein Australier, denke ich. Wir haben ihn aus Malibu rausgeholt!“

Der ‚Extraction‘-Schauspieler verbringt seine Zeit gerne mit seiner Familie, obwohl er anmerkt, dass einige Aspekte der Isolation aufgrund der Coronavirus-Pandemie „eine Herausforderung“ seien. Er fügte auf ’news.com.au‘ hinzu: „Ich habe die Kinder, die im Hintergrund sind, herumspringen und Lärm machen.

Der Versuch, sie zu Hause zu unterrichten, ist sicherlich eine Herausforderung. Der Versuch, ein Interview zu führen, während eins hinter mir auf dem Stuhl sitzt, ist eine Herausforderung. Aber es ist irgendwie schön, im Moment zu Hause zu sein und nicht durch die ganze Welt zu reisen und ein bisschen mehr bei der Familie zu sein.“(BANG)