28.05.2020 22:07 Uhr

Chris Töpperwien zieht nach Wien

Sarah Katharina Photography

Vor einigen Jahren zog Chris Töpperwien von Deutschland nach Los Angeles und machte sich dort als Currywurst-Verkäufer einen Namen. Seit des Corona-Lockdowns ist der TV-Star wieder in Deutschland.

Aufgrund der internationalen Einreise-Bestimmungen darf der Wahl-Amerikaner seinen zweiten Wohnsitz in Kalifornien zu Zeit nicht in Anspruch nehmen. „Im Moment vermisse ich natürlich die Möglichkeit nach Hause reisen zu dürfen. Aufgrund der Einschränkungen, ist es mir ja leider nicht möglich, einzureisen“, so der Unternehmer.

Chris Töpperwien zieht nach Wien

Sarah Katharina Photography

Da er aber sein Geld zum größten Teil in Europa verdient und sich seine Lizenznehmer um Currywurst-Trucks in Florida kümmern, kann Chris Töpperwien die schwierige internationale Lage entspannt in Österreich genießen, wo er ab Sommer 2020 langfristig bleiben wird.

Quelle: instagram.com

Er vermisst die Sonne

Sowohl aus privaten als auch beruflichen Gründen wird er nach Wien ziehen, wo er seine TV und Businesspläne verwirklichen wird. Seine Freundin Lili, die er im Herbst 2019 erstmals präsentierte, ist übrigens Österreicherin – daher passt das natürlich hervorragend zu seinem kommenden Umzug.

Chris Töpperwien zieht nach Wien

Sarah Katharina Photography

Doch es gibt etwas, was der Currywurstmann in Österreich vermisst. „Ich vermisse schon die Palmen, das Meer, den Strand und auch den Pool bei meinem Apartment. Außerdem könnte ein Drink in meiner Lieblingsbar dem „Rainbow“ auf dem Sunset Blvd. nicht schaden. Ich gehe nicht davon aus, dass die Corona Zeit in naher Zukunft vorbei sein wird. Aber das Erste was ich mit Sicherheit tun werde, ist einen Flug buchen und nach Kalifornien fliegen“, so Töpperwien. (Anna Karolina Heinrich)