Mittwoch, 27. Mai 2020 22:15 Uhr

Chrissy Teigen wird auf Corona getestet und erntet Shitstorm

imago images / MediaPunch

Chrissy Teigen weiß einfach, wie sie ihre Follower auf Twitter provozieren kann. Oder vielleicht ist sie auch einfach zur Zielscheibe von Hatern geworden. In den letzten Monaten musste sie sich häufig mit gemeinen Kommentaren aus dem Netz konfrontieren. Sie würde ihren Kindern Fleisch aufzwingen oder hätte Hängebruste. Die Beleidigungen führten sogar dazu, dass sie sich ein paar Tage aus den Sozialen Netzwerken heraus hielt.

Die arme Chrissy! Sie kann es auch wirklich nicht allen recht machen. In den USA herrschte zu Beginn der Corona-Krise ein Mangel an ausreichend Tests. Weil es immer noch so ein sensibles Thema ist, kommt der neidischen Menge eine Chrissy Teigen da sehr gelegen, die sich am Dienstag nun solch einem Test unterzog. Was ihre Follower scheinbar bei dem Gekichere in dem Twitter-Video nicht mitbekommen haben: Den Test machte sie nicht zum Spaß.

Chrissy nehme anderen die Tests weg?

Die 34-Jährige bekam mehrere hasserfüllte Kommentare zu lesen, die ihr unterstellten, Bedürftigen die Tests wegzunehmen. User schrieben: „Du weißt schon, dass jetzt 50.000 Leute in LA nicht mehr getestet werden können?“ Das amerikanische Model jedoch verteidigte sich und argumentierte, dass sich jeder in Los Angeles kostenlos testen lassen könnte. Es sei sogar sehr einfach gewesen, den Test machen zu lassen.

Ein weiterer Twitter-Nutzer verhielt sich ebenfalls missgünstig: „Man, ich wünschte, ich hätte das Privileg getestet zu werden“. Chrissy wäre nicht Chrissy, wenn sie darauf nicht reagieren würde. Sie antwortete mit einem trockenen „Ich werde mich einer OP unterziehen“. Auf Instagram klärte sie dann auch den Rest ihrer Gefolgschaft noch einmal auf.

Die zweifache Mutter wird sich demnächst nämlich ihre Brustimplantate rausnehmen lassen und muss sich aus Sicherheitsgründen auf das tödliche Coronavirus testen lassen. Die Frau von John Legend (41) plagten die Implantate sehr und nun ist es endlich so weit.

In dem Beitrag, den schon 1, 6 Mio. Leute mit einem Like versahen, schrieb das Model: „Sie waren viele Jahre lang gut zu mir, aber ich bin einfach darüber hinweg. Ich würde gerne ein Kleid in meiner Größe zumachen können und vollkommen gemütlich auf meinem Bauch liegen! Keine große Sache! Also macht euch keine Sorgen um mich. Alles ist gut. Ich werde immer noch Brüste haben, sie sind nur pures Fett. Aber das ist ja eigentlich jede Titte. Eine dumme, wundervolle Fetttasche“

 

Das könnte Euch auch interessieren