01.01.2020 17:15 Uhr

Claudia Norberg: Neustart mit dem Dschungelcamp – Tochter Adeline tröstet

imago images / Jan Huebner

Die aktuelle Dschungelcamperin Claudia Norberg (49) und ihr Noch-Ehemann Michael Wendler (47) gaben 2018, nach über 29 Jahren Beziehung, ihre Trennung bekannt. Für die sympathische Blondine natürlich ein großer Schock, der erst einmal verarbeitet werden musste.

Hilfe dabei bekam sie von der gemeinsamen Tochter Adeline (17). Sie ist es auch gewesen, die ihrer Mutter Claudia Wendler immer gut zugeredet hatte, wie die 49-jährige im Gespräch mit klatsch-tratsch.de erzählt: „Meine Tochter ist mir 2019 positiv in Erinnerung geblieben. Die ich von einer ganz anderen Seite kennengelernt habe.“

Quelle: instagram.com

Norberg, die am 10. Januar im Dschungelcamp zu sehen ist, fügt hinzu: „Ich war immer diejenige die sich um sie gekümmert und sie aufgefangen hat. Aber jetzt stand sie mir zur Seite und war einfühlsam und hat versucht die Erwachsene in meiner Gegenwart zu sein. Sie versucht mir zu helfen und mir tröstende zu spenden.“

„Habe sie gar nicht wiedererkannt“

Mit ihrer fast erwachsenen Tochter hat Claudia ernste Gespräche geführt, sie erzählt: „Wir haben so tolle Gespräche geführt, wo ich meine Tochter gar nicht wiedererkannt habe, weil ich sie immer noch als kleines junges Mädchen sehe. Aber das was sie sagt, hat sehr viel Reife. Wirklich unfassbar. Es ist halt so gekommen, deswegen liebe ich meine Tochter als ohnehin schon.“

Adeline lebt momentan bei ihrem Vater Michael und dessen Teenager-Freundin Laura Müller (19). Doch sobald Claudia eine eigne Bleibe in der Wahlheimat Florida hat, soll Adelina sowohl bei ihrem Vater, als auch bei ihrer Mutter leben.

Wegen der Kohle ins Dschungelcamp

Claudia Norberg erzählte jetzt ganz offen im Interview mit RTL auch, warum sie ins Dschungelcamp geht. „Ich gehe natürlich wegen des Geldes in den Dschungel. Dann ist es natürlich eine wahnsinnige Erfahrung im Leben, die man im normalen Leben niemals eingehen würde. Man wird komplett aus seinem Umfeld und aus seiner Komfortzone gerissen.“

Claudia Norberg: Neustart mit dem Dschungelcamp - Tochter Adeline tröstet

Foto: TVNOW / Arya Shirazi

Sie habe nicht nur ihren Mann verloren, sondern auch ihren Job, so Norberg im RTL-Interview weiter. „Ich habe Micha mit meiner Arbeitskraft zugearbeitet. Für ihn arbeiten, geht auch nicht mehr, weil natürlich zu viele Gefühle mit im Spiel sind. Deswegen bin ich dabei mir ein neues Leben aufzubauen und da wäre es schön, wenn ich etwas Startkapital hätte. Durch die Selbstständigkeit bin ich insolvent. Ich hatte 15 Jahre eine Firma, mit der ich auch Michael unterstützt habe. Das hat dann irgendwann nicht mehr geklappt und dann musste ich aufgeben. Durch die Teilnahme am Dschungel habe ich auch da die Möglichkeit zuzuarbeiten und meine Schulden abzubezahlen.“

Das tägliche Dschungelabenteuer gibt es ab 10. Januar im Livestream und in voller Länge im Anschluss an die Sendung bei TVNOW

 

Das könnte Euch auch interessieren