02.02.2020 11:35 Uhr

Clea-Lacy Juhn ist happy, dass ihre neue Bude Instagram-tauglich ist

imago images / STAR-MEDIA

Clea-Lacy Juhn gibt Einblick in ihr neues Zuhause. Die Influencerin, die dank ihrer ‚Bachelor‚-Teilnahme 2017 berühmt wurde, ist gerade in ein eigenes Haus in Baden-Baden gezogen und fühlt sich bereits richtig heimisch dort.

Die Einrichtung war der hübschen Brünetten eine echte Herzensangelegenheit, schließlich liebe sie nichts mehr, als Zeit in den eigenen vier Wänden zu verbringen. „Sehr wichtig“ war ihr dabei auch, das Ambiente Instagram-tauglich zu gestalten.

„Eine weiße Wand ist wenig ansprechend“

„Ich mache ja den ein oder anderen Kleider-Haul auf meinem Account und wenn ich dann vor dem Spiegel stehe und der Hintergrund eine weiße Wand hat, ist es für meine Follower wenig ansprechend“, erklärt sie im Gespräch mit ‚Gala‘.

Clea-Lacy weiß genau, was sie ihren Fans bieten will. „Deswegen finde ich es immer ganz schön, wenn das Ambiente hübsch ist und es immer noch etwas zu entdecken gibt. Wenn ich bei anderen die Storys anschaue, merke ich selbst, dass mein Fokus nicht unbedingt immer nur auf dem Kleidungsstück liegt, sondern auch das Regal im Hintergrund interessant ist“, fügt sie hinzu.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von ????-???? (@clea_lacy) am Okt 22, 2019 um 9:55 PDT

In die Einrichtung habe sie viel Zeit und Mühe investiert. „Mir ist es ganz wichtig, dass ich inspiriert werde. Möbel-Shopping ist ja auch etwas Besonderes: man macht es meist einmal und dann richtig. Auf eine große Auswahl und unterschiedliche Einrichtungsstile lege ich außerdem Wert“, sagt sie.

Mit den Jahren hat sich übrigens auch ihr Geschmack weiterentwickelt. „Früher habe ich mich auf das Wichtigste beschränkt. Heute schaue ich viel mehr darauf, was mir gefällt und stimme alles besser aufeinander ab“, beschreibt die Beauty.