29.07.2020 20:04 Uhr

Cole Sprouse (27): „Habe mein ganzes Leben lang gearbeitet“

Cole Sprouse fand die Social Media-Kanäle in der Zeit der Ausgangsbeschränkungen "anstrengend". Der "Riverdale"-Darsteller machte während der Corona-Pandemie eine Pause von Plattformen wie Instagram, weil er es schwierig fand, konstant online zu sein.

imago images / ZUMA Press

Der Schauspieler wird demnächst jedoch wieder Zeit auf den Netzwerken verbringen, weil er nun wieder eine „Routine“ hat, da die Arbeit wieder anfängt. Cole gab über seinen Instagram-Account bekannt: „Ich denke an Tulum zurück … Ich weiß, ich habe mich für eine Weile lang von Social Media entfernt. Entschied mich dazu, eine wirklich nötige Pause für meine geistige Gesundheit zu machen“, so der Frauenschwarm.

Quelle: instagram.com

Instagram war nie sein Ding

„Ich war nie der aktivste Nutzer der sozialen Medien, aber sogar der kleinste Umfang, in dem ich die Kanäle während der Quarantäne nutzte, wurde etwas zu anstrengend. Die Arbeit fängt langsam wieder inmitten einer neuen Realität an. Und als jemand, der sein ganzes Leben über immer gearbeitet hat, habe ich gemerkt, dass es mir mit einer Routine am besten geht.” Und der 27-jährige Darsteller ist der Meinung, dass es wichtig ist, Pausen einzulegen, da die mentale und körperliche Gesundheit „immer an erster Stelle stehen sollten“.

Festnahme auf Demo

Zuletzt hat der Serien-Star für Schlagzeilen gesorgt, als er während einer „Black Lives Matter„-Demo in Kalifornien festgenommen wurde. Ende Mai Cole teilte auf seinem Social Media-Account ein Black Lives Matter-Bild und untertitelte es mit den Worten: „Eine Gruppe von friedvollen Demonstranten, inklusive mir, wurde gestern in Santa Monica festgenommen“, schrieb der Schauspieler.

Quelle: instagram.com

Widerstand ist legitim

„Bevor also die gefräßige Horde der Sensationsgier, die von den Medien unterstützt wird, sich entscheidet, es nur um mich gehen zu lassen, muss ganz klar über die Umstände gesprochen werden: Black Lives Matter. Aufstände, Plünderungen, sind eine absolut legitime Form des Widerstandes…“

Trennung von Lili Reinhart

Zudem soll sich der 27-Jährige vor Kurzem von seiner „Riverdale„-Kollegin Lili Reinhart getrennt haben, mit der er drei Jahre lang zusammen war. Das hat zumindest die Seite „Page Six“ berichtet. Die beiden haben sich am Set der Netflix-Serie kennengelernt, in der sie ebenfalls ein Paar spielten. Sollten die Gerüchte war sein, dürfte der Hottie also wieder zu haben sein. (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren