Cora Schumacher hatte wegen Mobber Gürtelrose im Gesicht

Cora Schumacher hatte wegen Mobber Gürtelrose im Gesicht
Cora Schumacher hatte wegen Mobber Gürtelrose im Gesicht

IMAGO / Sven Simon

02.03.2021 18:14 Uhr

Cora Schumacher hat jetzt in einem Interview einen tiefen Einblick in ihr Seelenleben gegeben. So sprach die 44-Jährige nicht nur über ihre Beziehung mit Ralf Schumacher, sondern auch über eine dunkle Zeit in ihrem Leben. 

Die gute Nachricht zuerst: Es scheint, als ob Cora Schumacher und ihr Ex-Mann Ralf Schumacher sich wieder angenähert hätten. Er sei nach wie vor ihr Fels in der Brandung und sein Beistand habe der hübschen Blondine viel Kraft in einer sehr harten Zeit gegeben, verriet sie nun in einem Interview.

Cora: „Er beleidigte und mobbte mich!“

Dabei ließ Cora tief blicken und verriet, dass sie Opfer von fiesem Cybermobbing geworden ist. So habe ein unbedeutender Flirt, auf den sie sich eingelassen hatte, ihr das Leben zur Hölle gemacht, nachdem er begriffen hatte, dass sie kein ernstes Interesse an ihm habe.

Daraufhin habe der Mann begonnen, sie über die sozialen Netzwerke zu schikanieren. „Er beleidigte und mobbte mich und forderte seine Follower dazu auf, mich fertigzumachen. Cybermobbing war das“, erklärte sie im Gespräch mit „Bunte“.

Eine schmerzhafte Gürtelrose im Gesicht

Und tatsächlich hätten sich an dieser Hetze auch wildfremde Menschen beteiligt und sie auf das Übelste beschimpft. Die bösen Kommentare und Beleidigungen hätten ihre Wirkung nicht verfehlt und sie krank gemacht – wortwörtlich. „Ich hatte wochenlang eine schmerzhafte Gürtelrose im Gesicht. Der seelische Stress fraß sich in mein Gesicht. Es ging mir richtig schlecht.“

In diesen schweren Zeiten sei Cora ihr Ex-Mann Ralf mit Rat und Tat zur Seite gestanden und habe sie unterstützt. Nun herrsche wieder Harmonie zwischen den beiden. „Niemand kennt mich besser als Ralf und andersrum“, so ihr Fazit.

Was läuft eigentlich zwischen Cora und Ralf?

Seit dem Valentinstag rätseln alle, wie denn der aktuelle Beziehungsstand bei Cora und Ralf Schumacher ist. Auslöser war ein Schnappschuss vom 14. Februar, den Cora bei Instagram mit ihren Fans geteilt hatte. Darauf war ein wunderschöner Blumenstrauß zu sehen, den die hübsche Blondine zum Tag der Verliebten von Ralf bekommen hat.

Für viele kam diese Geste recht überraschend, denn nachdem es vor Jahren einen Rosenkrieg gab und das Paar lange nicht gut aufeinander zusprechen war, suchte Cora auch noch im letzten Sommer sogar im Fernsehen nach dem Mann fürs Leben. Doch nun haben die beiden sich wieder angenähert, verrät Cora: „Wir haben wieder richtig eng zueinander gefunden.“ (DA)