26.07.2020 09:07 Uhr

Courtney Cox hat Johnny McDaid seit Monaten nicht gesehen

Courteney Cox ist wegen Corona seit über 130 Tagen von Johnny McDaid getrennt. Die "Friends"-Darstellerin und der Snow Patrol-Musiker mussten sich zu Anfang der Pandemie an ihren jeweiligen Aufenthaltsorten in Quarantäne begeben.

imago images / Starface

Deshalb haben sie sich getrennt voneinander in Los Angeles und London isoliert. Auch Johnnys Geburtstag mussten sie körperlich getrennt feiern, was sie aber nicht von einem romantischen Dinner über Zoom abhielt.

Quelle: instagram.com

Gemeinsames Essen

Courteney schrieb auf Instagram zu einem Screenshot ihres Zoom-Dates: „Es ist 133 Tage her, seit wir das letzte Mal zusammen waren. Covid nervt. Alles Gute zum Geburtstag J … Ich liebte unser Zoom-Date zum Mittagessen beziehungsweise Abendessen heute. Zwischen uns liegt ja eine Zeitverschiebung. Ich vermisse dich wahnsinnig.“

Unterdessen hatte Courteney vor kurzem verraten, dass sie und Johnny nach ihrer kurzen Trennung glücklicher miteinander seien als je zuvor. Sie sagte: „Wir lösten unsere Verlobung und er zog nach England. Dann kamen wir wieder zusammen, und es ist eigentlich besser als vorher. Ja, es ist weit, aber ich liebe London … Ich mag den Flug nach Hause nicht, er ist lang, man kann nicht schlafen, ich hasse ihn, aber wir bringen es einfach zum Funktionieren.“ (Bang)

Das könnte Euch auch interessieren