Daniela Büchner: Das findet sie so sexy an ihrem Ennesto

Danni Büchner: Das findet sie besonders sexy an ihrem Ennesto
Danni Büchner: Das findet sie besonders sexy an ihrem Ennesto

Foto: TVNOW / 99pro media

15.12.2020 20:45 Uhr

Danni Büchner und Ennesto Monté haben sich gefunden und sind das neue Traumpaar des Trash-TVs. Zuvor waren die beiden nur befreundet, dann wurde daraus Liebe.

Auf den ersten Blick wirken Daniela Büchner und Ennesto Monté sehr verschieden. Sie ist die Witwe von Auswanderer Jens Büchner und regelt seit seinem Tod im November 2018 ihren Alltag mit fünf Kindern allein.

Ennesto ist ein mittelmäßig erfolgreicher Schlagersänger, dessen größte Schlagzeile seine Penisvergrößerung war, die er mit der Kamera begleiten ließ.

So lernten sie sich kennen

Wie passen die fünffach Mama und der Lebemann zusammen? Sie könnten nicht unterschiedlicher sein. „Wir haben uns damals auf der BILD-Party kennengelernt, im Sommer 2017. Da haben wir aber nicht geflirtet. Danni war noch mit Jens zusammen. Aber das war eine ausgelassene Party und wir haben uns alle drei gut verstanden“, berichtete Monté gegenüber der „Bild“-Zeitung.

Doch er stellt direkt klar: „Ja, wir haben viel miteinander gelacht. Aber ich hatte damals noch überhaupt keine Hintergedanken, hätte ich mir das alles gar nicht vorstellen können.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Bei einem Treffen funkte es dann

Nach dem Tod von Jens tröstete Ennesto über den Schmerz hinweg, in dem er ihr bei langen Telefonaten zuhörte. Dabei sollen beide dann gemerkt haben, dass da doch mehr ist als nur Freundschaft.

Bei einem Treffen in Frankfurt hat es dann gefunkt und der Rest ist Geschichte. Seitdem sind die beiden total verliebt und vor allem Danni hat ganz viele Herzchen in den Augen.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Das liebt sie an Ennesto

Büchner ist total angetan von ihrem neuen Freund und kommt aus dem Schwärmen nicht mehr heraus und verrät, was sie besonders sexy an ihrem Ennesto findet:

„Ich mag vieles an ihm – selbst diese Art, wie er versucht mich zu provozieren. Das macht ihn sexy. Ich verdrehe da dann meine Augen, aber innerlich lache ich darüber. Bei uns beiden ziehen sich Gegensätze wirklich an.“

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von Danni Buechner (@dannibuechner)

Sie führen eine Fernbeziehung

Übrigens, noch führen die beiden eine Fernbeziehung. Er wohnt in Frankfurt und sie auf Mallorca. Das klappt aber trotzdem ziemlich gut: „„Für alles gibt es eine Lösung. Dann machst Du eben den Corona-Test. Wir versuchen, uns alle 14 Tage zu sehen“, erklärt Danni.

Und Monté fügt hinzu: „Wir teilen das auch auf – zweimal war sie bei mir in Deutschland, zweimal ich auf Mallorca. Für Pandemie-Zeiten haben wir uns oft besucht. Wenn wir uns nicht wichtig wären, hätten wir das nicht gemacht. Deshalb sehe ich überhaupt kein Problem an der Fernbeziehung.“

Zusammenziehen wollen sie vorerst nicht…

(TT)