Donnerstag, 7. November 2019 20:48 Uhr

Daniela Büchner sieht jetzt aus wie Cruella von „101 Dalmatiner“

imago images / Mary Evans imago images / Future Image

Das Jahr neigt sich allmählich dem Ende zu aber Daniela Büchner hat sich trotzdem noch so einiges vorgenommen. Auf ihrem Instagram-Account teilte sie ihren Fans nun mit, dass sie sich neu finden möchte. Dabei soll ein neuer Look helfen, weswegen die 41-Jährige ein Umstyling wagte, was allerdings nicht allen Nutzern gefällt.

Danni verabschiedete sich zuletzt von ihrem Ombré-Look und färbte ihr Haupthaar stattdessen etwas dunkler. Aufgefrischt wird das Ganze durch ein paar blonde Strähnchen. Das Ergebnis ihres Friseur-Besuchs postete die Witwe von Jens Büchner (†2018) auf ihrem Instagram-Profil. Dazu schrieb sie: „Manchmal muss man etwas Neues machen um sich neu zu erfinden.“

Quelle: instagram.com

„Du siehst uralt aus“

Danni selbst scheint ihr neuer Style zumindest zu gefallen. Ihre Follower reagierten auf den Beitrag jedoch mit gespaltener Meinung. „Schlimmer hättest du es nicht machen können. Du siehst uralt aus mit der Friese… Schrecklich!!!“, schrieb einer.

„Mensch, wie hieß die bei den Dalmatinern? So siehst du jetzt aus“, schrieb ein anderer. Die Ähnlichkeit zu dem Disney-Bösewicht Cruella von „101 Dalmatiner“ ist jedenfalls definitiv da. Doch Danni hat auch Fans, die sie offensichtlich nach wie vor bei allem unterstützen. „Wunderschön, sieht das gut aus“, applaudierte einer. „Neid muss man sich erst verdienen“, schrieb sogar ein anderer. Frisuren bleiben eben Geschmackssache.

Holger Kuntz

Das könnte Euch auch interessieren

OK

Hinweis: Durch Nutzung von klatsch-tratsch.de stimmen Sie der Verwendung von Cookies für Analysezwecke, personalisierte Inhalte und Werbung zu. Mehr erfahren