16.04.2020 19:36 Uhr

Daniela Katzenberger über Versöhnung: „Wir haben beide Fehler gemacht“

RTLZWEI

Gut drei Jahre lange herrschte Zoff zwischen den Halbschwestern Daniela Katzenberger (33) und Jennifer Frankhauser (27). Zuletzt schien es so, als sei ihr einst so vertrautes Verhältnis nicht mehr zu retten. Nun überraschten Dani und Jenny mit tollen Neuigkeiten: Sie haben sich endlich versöhnt! Wer war Schuld am Streit: beide, sagt die Katze.

Sie war es, die die Initiative ergriff, um den Streit endlich aus dem Weg zu räumen. „Wir haben beide Fehler gemacht und ich als ältere Schwester musste anfangen, das wirklich aus der Welt zu schaffen“, erklärt die Kult-Blondine im Gespräch mit der Seite ‚Promiflash’.

Zwei pfälzische Sturköpfe

Und gesteht, wie erleichtert sie wirklich über die Aussöhnung ist. „Man streitet sich und man verträgt sich. Aber ich bin sehr froh, dass wir das jetzt überwunden haben und jetzt ist es so, als hätten wir uns erst gestern gesehen und zusammen gelacht“, verrät sie. Auch ein jahrelanger Streit könne die familiären Bande nicht durchtrennen.

Die lange Funkstille habe den TV-Promis die Gelegenheit gegeben, Abstand und eine neue Perspektive zu gewinnen. „Wir sind halt beide pfälzische Sturköpfe!“, lacht Daniela.

Das Wiedersehen gab es am Mittwochabend in aller Ausführlichkeit bei RTLZWEI zu sehen. Die letzte Folge von „Daniela Katzenberger – Familienglück auf Mallorca“ gibt’s am kommenden Mittwoch. (BANG)