Montag, 16. März 2020 23:49 Uhr

David Beckham ist trotz Corona mit seinen Söhnen im Stadion

imago images / ZUMA Press

Das Coronavirus legt nicht nur die deutsche Bundesliga lahm, sondern auch den Spielbetrieb in den USA. Dort gründete David Beckham mit Inter Miami zuletzt seinen eigenen Verein, wo er als Präsident tätig ist. Seit Anfang des Jahres misst sich der Club mit den anderen Teams der Major League Soccer, der ersten Liga in den Staaten.

Am 14. März wollte der Verein eigentlich sein erstes Heimspiel austragen, das aufgrund der Covid-19-Krise allerdings verschoben werden musste. Doch anstatt sich zuhause zu verbarrikadieren, nutzte der 44-Jährige die Zeit, um mit seinen drei Söhnen sowie einigen Kindern Fußball zu spielen. Das zeigte der ehemalige englische Nationalspieler auf seinem Instagram-Profil.

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an Ein Beitrag geteilt von David Beckham (@davidbeckham) am Mär 14, 2020 um 12:21 PDT

David ganz stolz

Der Kick fand nicht irgendwo statt, sondern auf den frisch verlegten Trainingsplätzen seines Clubs. Sowohl Brooklyn (21) als auch seine Bruder Romeo (17) und Cruz (15) posteten jeweils ein Gruppenfoto der Beckhams, das dabei entstanden ist.

Zudem veröffentlichte David einige Videos, auf denen zu sehen ist, dass auch Mama Victoria (45) und seine kleine Tochter Harper (8) bei der Aktion dabei waren. „Der Familie zeigen, was wir aufgebaut haben“, schrieb das Fußball-Idol zu den Beiträgen.

Quelle: instagram.com

Das ist das Stadion

Die Spielstätte des neuen Clubs namens ‚Inter Miami‘ nennt sich „Lockhart Stadium“ und soll Platz für 25.000 Zuschauer bieten. Bei dem Stadion handelt es sich jedoch nicht um einen kompletten Neubau. Stattdessen wurde der Platz einst von den ‚Fort Lauderdale Strikers‘, einem ehemaligen US-amerikanischen Team, genutzt und für rund 60 Millionen US-Dollar restauriert.

Das könnte Euch auch interessieren